Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SV Rhumspringe kann nicht genug bekommen
Sportbuzzer Sportmix Regional SV Rhumspringe kann nicht genug bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 14.07.2011
Nachwuchs unter sich: Bei den Jugendfußball-Turnieren des SV Rhumspringe ging keine Mannschaft leer aus, bekommt einen Mini-Pokal als Erinnerung.
Nachwuchs unter sich: Bei den Jugendfußball-Turnieren des SV Rhumspringe ging keine Mannschaft leer aus, bekommt einen Mini-Pokal als Erinnerung. Quelle: Wagner
Anzeige

„Zehn Tage ein vielfältiges Programm auf diesem Niveau, das muss man erst einmal finden. Der Vorstand hat gut zusammengearbeitet. Dank der Mithilfe der Mitglieder ist alles reibungslos über die Bühne gegangen“, zog Markus Steinmetz, Vorsitzender des SV Rhumspringe, ein positives Fazit. Zwergenturnen, Schnupperstunde Rückenfit und Fitnesstraining, Aquafitness, Tischtennis, Damengymnastik, Leichtathletik und Tennis standen unter anderem auf dem umfangreichen Programm, das in der Turnhalle, im Schwimmbad und auf dem Sportplatz stattfand.

Interessante Freundschaftsspiele bestritten die Tischtennis-Vertretungen. Bezirksoberligist SG Rhume trennte sich von Bezirksliga-Vertreter TSV Nesselröden 8:8. Als gute Gastgeber erwiesen sich die Fußballer bei ihrem Turnier, das der SV Scharzfeld (Osteröder Kreisliga-Vizemeister 2010/11) vor der SG Rhume, Barbis/Südring und BW Bilshausen II gewann. Die Alten Herren des SV Rhumspringe landeten einen 7:1-Kantersieg gegen den SV Blau-Weiß Bilshausen. – Weitere Fußball-Freundschaftsspiele: SG Rhume – FC Hertha Hilkerode 1:3; SG Rhume – SV Niederorschel 3:1; SG Rhume II – SV Pöhlde II 4:3.

Ganz stark vertreten auf der Rhumspringer Sportwoche war der Fußball-Nachwuchs. Zahlreiche Freundschaftsspiele fanden statt. Dabei ging nicht eine Mannschaft leer aus, denn der Veranstalter spendierte den Kickern einen „Mini-Pokal“.

G-Junioren: 1. SV Rhumspringe , 2. SV Bad Lauterberg, 3. JSG Höhbernsee. – G-2-Junioren: 1. RSV Göttingen, 2. TSV Nesselröden, 3. SV Rhumspringe. – F-Junioren: 1. SV Rhumspringe, 2. Scharzfeld, 3. JSG Höhbernsee. – E-Junioren: 1. SV Rhumspringe, 2. RSV Göttingen 05, 3. JSG Bergdörfer/Rhume. – D-Junioren: 1. RSV Göttingen 05, 2. VfL Olympia Duderstadt, 3. SV Rhumspringe II. – C-Junioren: SV Rhumspringe – Tuspo Petershütte 2:1. – A-Junioren: JSG Bergdörfer/Rhume – JSG Hattorf/Pöhlde 7:1.

Den traditionellen Rhumequellenlauf über 3000 Meter gewann Hendrik Müller in 10:32 Minuten, über die 2000-Meter-Distanz siegte Lukas Degener (8:24 Minuten). – 1000 m (Jahrgang 2001): 1. Jonas Degener (4:07). – 1000 m (Jahrgang 2004): 1. Jannis Degener (5:21 Minuten). – 800 m: 1. Jaqueline Degener (3:17 Minuten). – Nordic Walking (7 km): 1. Helga Vetter (1:17:06 Stunden). – Hobbyliga: 1. Die Ultras.

Von Vicki Schwarze
und Werner Wagner