Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SVG als Pokalverteidiger am Start
Sportbuzzer Sportmix Regional SVG als Pokalverteidiger am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 16.07.2009
Hand in Hand: Sascha Wittkowski (l.) und Francesco Pietroluongo (zurzeit verletzt) vom Pokalverteidiger SVG freuen sich im Halbfinale 2008 gegen den RSV 05 über einen Treffer.
Hand in Hand: Sascha Wittkowski (l.) und Francesco Pietroluongo (zurzeit verletzt) vom Pokalverteidiger SVG freuen sich im Halbfinale 2008 gegen den RSV 05 über einen Treffer. Quelle: Pförtner
Anzeige

Mit dieser Konstellation wollen die Veranstalter SVG, SCW und FC Grone verhindern, dass nach der Eröffnungspartie die Zuschauer den Platz verlassen und die zweite Partie vor einer Geisterkulisse stattfindet – wie im vergangenen Jahr geschehen. Gastgeber Grone soll das Publikum am Rehbach halten. Überhaupt genießen die Veranstalter, auf deren Plätzen gespielt wird, zum ersten Mal durchweg Heimrecht. Dadurch erhofft man sich mehr Zuschauer.

Titelverteidiger und Pokalfavorit ist Oberligist SVG, der am Sonntag im heimischen Stadion am Sandweg ins Turniergeschehen eingreift. Der RSV 05, der heute die Eröffnungspartie spielt, ist auch noch beim Vorbereitungsturnier um den Weser-Cup im Einsatz. In Bodenfelde gelang der Mannschaft nach 0:2-Rückstand und roter Karte für Tillmann Koch gegen Oberligist Eintracht Northeim durch Tore von zweimal von der Crone und Theodor Koch noch ein 3:2-Sieg. Nun steht der RSV 05 am Sonntag im Endspiel.

Den Sparkassen-Cup sieht Trainer Holger Koch eher kritisch: „Du musst dich in guter Form präsentieren, sonst ist das Geschrei groß. Außerdem spielt man immer gegen die gleichen Gegner, das macht auch den Spielern schon keinen Spaß mehr. Deshalb passt mir das überhaupt nicht. Es ist für die Veranstalter eine gute Idee – um Geld zu scheffeln.“ Das Cupspiel des RSV 05 am kommenden Dienstag gegen Landolfshausen soll eine Kombination aus zweiter Mannschaft und A-Junioren bestreiten, denn parallel ist in Teistungen die Partie gegen RB Leipzig terminiert.

„Wir sind den Vereinen schon entgegegengekommen und haben das Turnier von drei Wochen auf 14 Tage reduziert“, entgegnet Organisator Alfred Bonenberger vom Veranstalter FC Grone. Die Klubs bekämen Antrittsgeld und bräuchten sich um nichts zu kümmern.

Das Finale des Sparkassen-Cups wird am Sonnabend, 1. August, um 16 Uhr angepfiffen.

Gruppeneinteilung

CIF-Businesspark-Gruppe: SVG, FC Lindenberg-A., GW Elliehausen, TSV Diemarden.

Restaurant-La-Romantica-Gruppe: SCW, SC Rosdorf, Bovender SV, Sparta.

Sputniks-Sportshop-Gruppe: RSV 05, TSV Bremke/Ischr., TSV Landolfshausen, GW Hagenberg.

Feinbäckerei-Ruch-Gruppe: FC Grone, SV Gr. Ellershausen/H., SC Hainberg, TSV Holtensen.

war