Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Sieg im Göttinger Stadtderby geht in den Süden zum TTV Geismar
Sportbuzzer Sportmix Regional

Sieg im Göttinger Stadtderby geht in den Süden zum TTV Geismar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 10.11.2021
Nordstadt gegen Südstadt: Das Göttinger Derby entschied der TTV Geismar für sich.
Nordstadt gegen Südstadt: Das Göttinger Derby entschied der TTV Geismar für sich. Quelle: imago-images
Anzeige
Göttingen

In der Tischtennis-Bezirksoberliga ist das Derby zwischen Geismar und Weende klar an den TTV, der SCW hielt sich dafür in Lauenberg schadlos. Die Reserve des TSV SeuLa landete einen knappen Sieg gegen Westerhof.

Germania Lauenberg – SC Weende 5:9. Auch wenn die Gastgeber zunächst 4:3 führten: Thurow/Wüstefeld, Bigorajski/Kirchhoff, Thurow (2), Schmidt, Wüstefeld, Bigorajski (2) und Kirchhoff stellten das klar bessere Team.

TSV SeuLa II – MTV Westerhof 9:7. Ein angesichts des 5:7-Zwischenstandes schmeichelhafter Sieg für die Eichsfelder, die am Ende nach Sätzen sogar verloren hatten. Herz/M. Wucherpfennig, Rink/K. Wucherpfennig, R. Wucherpfennig (2), Müller, K. Wucherpfennig (2) und M. Wucherpfennig (2) brauchten einiges Glück und gleich sechs siegreiche Entscheidungssätze, um hier zu zwei Punkten zu kommen.

TTV Geismar – SC Weende 9:4. Etwas überraschend hatten die Gäste in den Doppeln durch Thurow/Wüstefeld und Merkel/Bigorajski die Nasen noch vorn. Doch in den Einzeln mühten sich nur noch Schmidt und Merkel zu knappen Siegen. Der Sieg der favorisierten Schönknecht/Oberdiek, Schönknecht (2), Oberdiek (2), Zilling (2), Schütze und Friedrich stand nie wirklich in Frage.

Von Ralph Budde