Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Siegerpokal bleibt in Nesselröden
Sportbuzzer Sportmix Regional Siegerpokal bleibt in Nesselröden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 28.08.2019
Der Siegerpokal bleibt in Nesselröden: Das Team „Beverly Pils“ sicherte sich den Gesamterfolg auf dem Sandplatz. Quelle: R
Anzeige
Nesselröden

„Wir merken, wie gut das Turnier Jahr für Jahr angenommen wird. Alle Altersklassen waren wieder vertreten“, berichtete Janis Rittmeier von Organisationsteam. Volleyball-Vorerfahrung sei nicht unbedingt notwendig, um am Turnier teilzunehmen, der Spaßfaktor stehe im Vordergrund. „Und genau dort setzt dieses Turnier auch an“, betont Rittmeier. Dazu trägt auch der Modus bei: Wie jedes Jahr wurde auch bei dieser Auflage im „Schweizer System“ gespielt, wodurch gewährleistet war, dass keine Mannschaft frühzeitig ausscheidet.

Perfekte Strandathmosphäre

Nach sechs gespielten Runden zwischen 9 und 16 Uhr gab es eine Endtabelle. Die beiden führenden Mannschaften haben dann im Finale den Turniersieger ausgespielt. Das Wetter hat außerdem perfekt mitgespielt: Sonne satt bei etwa 30 Grad. Auf den neun Feldern entstand somit eine perfekte Strandatmosphäre.

Ins Finale trafen die Lokalmatadoren vom Team "Beverly Pils" auf den Stammgast und Dauerfavoriten des Teams "Skywalkers", das schon mehrere Male im Endspiel des Turniers stand. Das Niveau des entscheidenden Spiel war hoch. „Man hat gesehen, dass alle Finalteilnehmer auch außerhalb des Turniers mit dem Volleyball in ihrer Freizeit zu tun haben. Es war ein Finale, das an Spannung kaum zu überbieten war“, berichtete Rittmeier.

Umkämpftes Finale

Während der erste Satz noch relativ deutlich mit 15:7 an das Team "Skywalkers" ging, konnte das Team von "Beverly Pils" im zweiten Durchgang kontern und diesen mit 15:13 knapp für sich entscheiden. So lief es also auf einen entscheidenden dritten Satz hinaus, der mit 16:14 für das Team „Beverly Pils“ endete. „Die Stimmung war natürlich fantastisch, gerade weil das Gewinnerteam aus Nesselröden kam“, sagte Rittmeier.

Er und seine Mitstreiter planen auch im kommenden Jahr ein Turnier im Sand und damit ein Treffen mit vielen Stammgästen. „Spätestens beim Oktoberfest des TSV Nesselröden am 21. September hoffen wir, zahlreiche Teilnehmer wiederzusehen“, rechnet Rittmeier mit einem Wiedersehen mit vielen Teilnehmern.

Schnuppertraining beim TSV

Für diejenigen, die nach diesem Turnier noch mehr Spaß am Volleyball haben, bietet die Volleyballsparte des TSV Nesselröden an, unverbindlich bei den Trainingszeiten vorbeizuschauen. „Wir suchen immer Leute, die viel gute Laune und Freude an der Sportart mitbringen“, sagt Rittmeier. Montags (Schwerpunkt Herrentraining/Mix) und donnerstags (Schwerpunkt Damentraining/Mix) beginnt das Training um 20 Uhr in der Schulturnhalle. „Jeder, der also vom Siegerteam lernen möchte, ist eingeladen“, sagt Rittmeier mit einem Augenzwinkern.

Von Kathrin Lienig

Es gibt Neuigkeiten von den Basketballern des ASC 46: Sowohl die Herren als auch die Damen bekommen starke Trainingsspieler.

28.08.2019

Gleich zwei Turniersiege hat der RV Möve Bilshausen bei den Radball-Nachwuchsturnieren um den RTK-Preis in Krofdorf gefeiert. In Vorbereitung auf die neue Saison kamen drei Duos vom RV Möve und ein Tandem vom RV Stahlross Obernfeld der Einladung aus Mittelhessen nach.

27.08.2019

Das 42. Holtenser Pferdefestival ist Vergangenheit. Die Dressurreiter haben den Schlusspunkt gesetzt, drei Tage lang wurden unter der Regie des Göttinger Pony-, Reit- und Fahrclubs (GPRFC) Wertungspunkte in den Prüfungen der unterschiedlichsten Leistungsklassen vergeben.

27.08.2019