Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Siegesserie des ASC Göttingen gerissen
Sportbuzzer Sportmix Regional Siegesserie des ASC Göttingen gerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 15.10.2018
In der Basketball-Regionalliga musste der ASC Göttingen seine erste Saisonniederlage einstecken. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen im ersten Viertel hatten die Gäste nach dem ersten Viertel die Nase vorn. Nach kurzen taktischen Korrekturen startete der ASC 46 mit einem 8:3-Lauf in den zweiten Durchgang und eroberte sich mit 27:25 die Führung. Doch dann folgte die Stunde des Gästecenters Dino Erceg. Zwölf der nächsten 14 Punkte der Wolmirstedter gingen auf sein Konto.

„Das es sehr schwer wird, Dino zu kontrollieren, war uns klar, aber auch nicht unbedingt unser Ziel. Wolmirstedt ist sehr abhängig von Lieser, Erceg, Stahl und Jefferson. Zwei der vier Spieler wollten wir deutlich unter ihrem durchschnittlichen Scoring halten, bei Stahl und Lieser ist uns dies gelungen“, sagte ASC-Headcoach Sebastian Förster nach dem Spiel.

Göttingens Trainer bemängelt Einstellung

Was der Göttinger Trainer jedoch nicht vorhersehen konnte, war die Tagesform von Isaac Mourier. 16 Punkte in 23 Minuten machten an diesem Tag den ungeplanten Unterschied.

„Insgesamt fehlte uns heute der Biss und vielleicht auch unser Kapitän. Seine Willensstärke unbedingt gewinnen zu wollen, muss sich noch mehr auf das gesamte Team übertragen. Wenn du als Tabellenführer bei einer deutlichen Niederlage nur 16 Fouls machst, spricht das leider eine deutliche Sprache“, übte Förster hinterher deutliche Kritik an seiner Mannschaft. „Trotzdem besteht die Chance, aus diesem Spiel viel zu lernen. Ich bin gespannt auf die Reaktion im Team“, so Förster.

Mit der Niederlage rutscht der ASC Göttingen auf den dritten Tabellenplatz, während die SBB Baskets die Tabellenführung übernommen haben.

Punkte ASC 46: Husek (20 Punkte/2 Dreier), Boakye (11/1), Onwuegbuzie (7/1), Julian Schmidt (7), Sprung (6), Heidelberg (5), Teichert (4/1), Grimaldi (3).

Von afu/r

Der Drittligist Northeimer HC hat seine dritte Niederlage der Saison kassiert. In Köln-Chorweiler unterlag der NHC beim Longericher SC vor rund 350 Zuschauern mit 23:35 (13:16) und rangiert mit nunmehr 8:8 Zählern auf Rang zehn.

15.10.2018

Der TV Jahn Duderstadt schlägt die bisher punktgleiche SG VfL Wittingen/Stöcken mit 29:22 (15:12) und ist damit alleiniger Spitzenreiter in der Handball-Verbandsliga.

14.10.2018

Die flippo Baskets haben ihr Auswärtsspiel bei den Chemnitz ChemCats mit 61:72 (36:38) verloren. Ärgerlich für den Göttinger Damenbasketball-Bundesligisten: Bis zum Ende des dritten Viertels war das Match absolut ausgeglichen.

14.10.2018