Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional So groß wie diesmal war der Andrang noch nie
Sportbuzzer Sportmix Regional So groß wie diesmal war der Andrang noch nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 05.07.2011
Sport rund ums Gänseliesel: Der 23. Altstadtlauf startet.
Sport rund ums Gänseliesel: Der 23. Altstadtlauf startet. Quelle: SPF
Anzeige

„Die Göttinger liefen uns in den letzten drei bis vier Tagen förmlich die Bude ein. Wir haben das beste Voranmelde-Ergebnis in der Geschichte des Altstadtlaufs“, freut sich Organisatorin Karin Geese über den Rekord von mehr als 3600 Meldungen. Sie verhehlt aber nicht, dass die vergangenen Wochen für sie und ihre Mitstreiter im Organisations-Komitee, Ehemann Rolf Geese und Sebastian Hanelt, reichlich stressig waren.

Hanelt, in den beiden vergangenen Jahren Zweiter des Zehn-Kilometerlaufs, hat die Seiten gewechselt und ersetzt Christian Gustedt im inneren Organisations-Zirkel der LG Göttingen. Das LGG-Trio steht vor der größten Herausforderung seit der Veranstaltungs-Premiere vor 22 Jahren. Alleine für den GT-Firmencup liegen 1230 Meldungen vor, und der Schnupperlauf mit Schulcup sprengt mit 830 Anmeldungen auch bereits nahezu den Rahmen. Die Möglichkeit zur Nachmeldung für die übrigen Läufe ist deshalb bereits auf 250 Teilnehmer reduziert, weil gar nicht mehr Startnummern vorhanden sind.

Wer also beim Youngsterlauf, auf der Mittelstrecke oder über sechs Altstadtrunden um den Novelis-Cup noch mitmischen möchte, sollte sich heute sputen. Ab 16.30 Uhr kann am Zelt beim Alten Rathaus noch nachgemeldet werden. Sind die Startnummern verbraucht, heißt es: Rien ne va plus – Nichts geht mehr. Rechtzeitig wurden auch die Baustellen beim Carré und an der Jacobikirche geräumt, so dass es an diesen Stellen hinsichtlich der Sicherheit der Akteure keine Bedenken mehr gibt.

Auf der Mittelstrecke hat bei den Männern Titelverteidiger Jasper Cirkel (LGG) beste Chancen, seinen Vorjahresssieg zu wiederholen, während man in der Frauenwertung gespannt sein kann, ob Cathrin Cronjäger (LGG) nach langem Auslandsaufenthalt wieder an ihre alte Form anknüpfen kann. Am Start erwartet werden hier auch die Oberliga-Handballer der HG Rosdorf-Grone sowie das Team Göttingen aus der Nachwuchsbasketball-Bundesliga.

Auf der Langstrecke trifft Abonnementssieger Florian Reichert (TSV Kirchdorf), der das Rennen zum fünften Mal in Folge für sich entscheiden möchte, mit Jörn Harland (PSV GW Kassel) auf einen mindestens ebenbürtigen Konkurrenten. Das Leben schwermachen könnte ihnen möglicherweise der jetzt für die LG Olympia Dortmund startende Ex-LGGer Knut Höhler. Gespannt sein darf man auch auf das Abschneiden von Marathonläufer Gerrit Gräbel (LGG). Bei den Frauen liegt die Favoritenbürde auf Vorjahressiegerin Coline Ricard (LGG).

Von Gerd Brunken und
Michael Geisendorf