Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Sparta setzt gegen Holtensen auf Angriff
Sportbuzzer Sportmix Regional Sparta setzt gegen Holtensen auf Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 28.09.2009
Der Pokal reizt: Der Holtenser Ercan Beyazit (l.) – hier gegen den SVGer Sebastian Gerdes – hat extra seine Schicht getauscht, um bei Sparta mit auflaufen zu können.
Der Pokal reizt: Der Holtenser Ercan Beyazit (l.) – hier gegen den SVGer Sebastian Gerdes – hat extra seine Schicht getauscht, um bei Sparta mit auflaufen zu können. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Sparta – TSV Holtensen. Die Rollen sind klar verteilt. Die in der Bezirksliga siebtplatzierten Gastgeber sehen sich in der Rolle des Underdogs, und der eine Klasse höher spielende Gast nimmt laut Teammanager Wolf Kallmeyer „die Favoritenrolle gern an“. Obwohl Sparta-Coach Heiko Bause nicht müde wird zu betonen, dass der Pokalwettbewerb in seiner Saisonplanung keine Priorität genießt, hofft er dennoch auf den Einzug ins Viertelfinale. „Wichtig ist, dass sich keiner verletzt und wir uns keine roten Karten einfangen. Aber unter die besten acht Teams zu kommen, ist schon ein Anreiz. Wir werden die Sache aber locker in Angriff nehmen, wollen attraktiven Offensivfußball zeigen“, so Bause.
Um die kleine Sensation zu schaffen, baut Bause gleich auf zwei Faktoren. Zum einen genieße seine Mannschaft sein absolutes Vertrauen, „zum anderen haben wir natürlich einen kleinen Vorteil, weil wir es gewohnt sind, auf Kunstrasen zu spielen“, sagt Bause.

Gegner nicht unterschätzen

Dass die Meisterschaft für Holtensen den höheren Stellenwert besitze, darauf verweist Kallmeyer. Das Pokalduell übt aber auf die Akteure einen derart starken Reiz aus, „dass Ercan Beyazit extra seine Schicht getauscht hat, um spielen zu können“, berichtet Kallmeyer. Unterschätzen werden die Holtenser den Gegner nicht, versichert der TSV-Teammanager, „denn das Sparta gute Fußballer in seinen Reihen hat, ist hinlänglich bekannt“. Das letzte Aufeinandertreffen gewann der TSV deutlich. In Finale des Sparkassen-Cups siegt er 5:1.
Einen Sieg nach 90 Spielminuten wünschen sich indes beide Klubs. In den beiden vorhergegangenen Pokalrunden haben sich Sparta und Holtensen jeweils erst im Elfmeterschießen durchgesetzt. Spannung scheint also garantiert.
VfR Osterode – RSV 05. Im Duell der Bezirksoberligisten ist die Gast-Elf von Trainer Holger Koch trotz Personalproblemen favorisiert. Der Vierte will nach der 0:1-Niederlage bei DS Osterode mit einem Sieg beim 14. gern Wiedergutmachung betreiben. „Das ist ein Gegner, den man schlagen muss“, unterstreicht Jan Steiger, Sportlicher Leiter des RSV 05.

Von Mark Bambey

Regional Basketball-Regionalliga - Nachwuchsspieler trumpfen stark auf
28.09.2009
Regional Fußball-A-Junioren-Bezirksoberliga - Krampfspiel: Sven Krautwurst erlöst Blau-Weiß
28.09.2009
28.09.2009