Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Sportregion Südniedersachsen überrascht wieder engagierte Ehrenamtliche
Sportbuzzer Sportmix Regional

Sportregion Südniedersachsen überrascht wieder engagierte Ehrenamtliche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 30.11.2020
Dieter Schiele vom MTV Geismar wurde mit der Aktion "Ehrenamt überrascht" im Januar 2020 ausgezeichnet Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Unzählige Ehrenamtliche halten in den Sportvereinen den Übungs- und Trainingsbetrieb aufrecht, sind in Vorständen engagiert und helfen bei Großveranstaltungen. Im Jahr 2018 hat der Landessportbund die Aktion „Ehrenamt überrascht“ initiiert, jetzt geht sie in die dritte Runde. Ab sofort können die 836 Sportvereine der Sportregion Südniedersachsen für diese Kampagne freiwillig Engagierte aus ihren Reihen für die Auszeichnung zum „Vereinshelden“ vorschlagen.

Auch für Helfer aus der zweiten Reihe

Die Auszeichnung bietet die Möglichkeit, das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung der Vereine und Verbände zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen –beispielsweise können Trikotwäscher, Platzwarte und Kuchenbäcker, aber auch Übungsleiter und Vorstandsmitglieder geehrt werden. Die Entscheidung liegt beim jeweiligen Verein.

Anzeige
Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes. So kann beispielsweise ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder aber ein Übungsleiter durch Spalier stehende Sportler seiner Gruppe. Mit der Kampagne möchte die Sportregion Südniedersachsen Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten motivieren.

Bewerbungen bis 31. Januar

Die Sportclubs können ihre Vorschläge beim Stadtsportbund Göttingen einreichen. Hier koordiniert Klaus Brüggemeyer, Referent für Vereins-und Organisationsentwicklung, die Kampagne für die Sportregion Südniedersachsen, zu der die Kreissportbünde Northeim-Einbeck, Göttingen-Osterode und der Stadtsportbund Göttingen gehören. Die Auszeichnungen sollen dann spätestens bis zum 31. Januar 2021 in einem besonderen Rahmen übergeben werden. Im vergangenen Jahr sind landesweit mehr als 500 Personen ausgezeichnet worden, davon mit 85 persönlichen Ehrungen die meisten in der Sportregion Südniedersachsen.

Weitere Informationen zu dieser Aktion gibt es online unter www.ssb-goettingen.de und https://vereinshelden.org sowie direkt bei Klaus Brüggemeyer, Tel.: 0551/7070141; E-Mail: brueggemeyer@ssb-goettingen.de.

Von Kathrin Lienig