Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TC Gieboldehausen richtet 3. Clausen-Cup für Damen und Herren aus
Sportbuzzer Sportmix Regional

TC Gieboldehausen richtet 3. Clausen-Cup für Damen und Herren aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 02.07.2021
Die Herrenspieler des TC Gieboldehausen: Jan Golenia, Klaus Wüstefeld, Julian Müller, Simon Wüstefeld, Martin und Julian Damm. Es fehlen Marc Schmidt, Moritz Lange und Lukas Lange.
Die Herrenspieler des TC Gieboldehausen: Jan Golenia, Klaus Wüstefeld, Julian Müller, Simon Wüstefeld, Martin und Julian Damm. Es fehlen Marc Schmidt, Moritz Lange und Lukas Lange. Quelle: privat
Anzeige
Gieboldehausen

Beim TC Gieboldehausen herrscht Aufbruchstimmung: Erstmals wurden in diesem Jahr zwei Herrenmannschaften für den Spielbetrieb des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen gemeldet, außerdem laufen die Vorbereitungen für den 3. Clausen-Cup, der vom 23. bis 25. Juli ausgetragen werden soll. Ausgeschrieben ist das Tennisturnier für Damen, Herren und Herren 50. Meldeschluss über mybigpoint.de ist am 20. Juli.

Sportwartin Susanne Golenia, die auch Turnierorganisatorin ist, liegen schon die ersten Meldungen vor. „Wir haben die Teilnehmerzahlen begrenzt, damit wir auch gut durchkommen.“ Noch immer sei ein Hygienekonzept notwendig, deshalb solle alles überschaubar bleiben. Die Reaktionen der Spieler seien durchweg positiv gewesen. „Die, die sich bislang angemeldet haben, sind Spieler und Spielerinnen, die auch in den vergangenen Jahren schon dabei waren“, berichtet Golenia. Turniersponsor ist erneut Marcel Clausen, über dessen Engagement sich die Sportwartin besonders freut. „Er kommt ja gar nicht aus dem Tennis, unterstützt aber, wenn er sieht, dass sich Personen in den Vereinen engagieren.“

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Während die erste Herrenmannschaft des TCG um Jan Golenia in der Verbandsklasse spielt, tritt die zweite in der Regionsliga an. „Es sollten möglichst viele Spieler die Gelegenheit bekommen, an den Punktspielen teilzunehmen“, begründet die Sportwartin den Entschluss, eine zweite Mannschaft zu melden. Der Zusammenhalt sei groß, auch nach dem Training sitzen alle noch zusammen. „Uns ist es wichtig, dass Leben auf der Anlage ist, nachdem auch in diesem Jahr große Veranstaltungen, wie das Osterfeuer, abgesagt werden mussten“, sagt Susanne Golenia.

Von Kathrin Lienig