Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TC Gieboldehausen schließt mit Platz vier ab
Sportbuzzer Sportmix Regional TC Gieboldehausen schließt mit Platz vier ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 22.06.2015
Von Vicki Schwarze
Gewinnt sein lange umkämpftes Einzel mit 7:6 und 7:5: Matthias Horn von den Verbandsliga-Herren-40 des TC BW Duderstadt. Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Noch ein Nachholspiel bestreiten müssen die Verbandsliga-Damen des TC BW Duderstadt am 12. Juli. In diesem Match besteht die Chance, sich mit einem Sieg ein ausgeglichenes Punktekonto zu erkämpfen und sich in der Tabelle noch unter die ersten drei Mannschaften zu schieben.

Damen-Verbandsliga, TC BW DuderstadtTSC Göttingen II 3:3. Bis auf Hannah-Sophie Unzeitig gewannen alle anderen Duderstädterinnen ihre Einzel. Damit legten sie den Grundstein zum Sieg, denn die beiden Doppel gingen beide an den TSC Göttingen. Besonders ärgerten sich Anna Sophia Braack und ihre Partnerin Jacqueline Borchard über ihre Drei-Satz-Niederlage. Nach einem gewonnenen ersten Satz mit 6:4 unterlagen sie anschließend deutlich mit 3:6 und 0:6. – Ergebnisse: Braack 6:3, 6:0, Unzeitig 1:6, 2:6, Rohrmann 6:1, 7:6, F. Borchard 6:4, 6:3, Unzeitig/Rohrmann 1:6, 4:6, Braack/J. Borchard 6:4, 3:6, 0:6.

Anzeige

Damen-40-Landesliga, TC Hildesheim – TC Gieboldehausen 4:2. Nur zwei Punkte waren für die Gieboldehäuser in Hildesheim drin. Ohne Niederlage wieder die Heimfahrt ins Eichsfeld konnte die Nummer eins des TCG, Susanne Golenia, antreten. Sie gewann ihr Einzel relativ souverän und setzte sich gemeinsam mit Rita Jünemann-Kreisch nach hartem Fight über drei Sätze auch im Doppel durch. – Ergebnisse: Golenia 6:2, 6:3, Jünemann-Kreisch 3:6, 1:6, Klingebiel 3:6, 2:6, Wildenhayn 3:6, 1:6, Golenia/Jünemann-Kreisch 4:6, 6:3, 6:4, Becker-Huntgeburth/Wildenhayn 5:7, 2:6.

Herren-40-Verbandsklasse, TC BW Duderstadt – TC GR Nordstemmen 3:3. – Über drei Sätze gehen musste der Duderstädter Matthias Kracht, ehe sein Sieg feststand. Ebenfalls drei Durchgänge musste Christian Schmidt bestreiten, allerdings ging der Erfolg an seinen Gegner.

Erhebliche Gegenwehr leisteten im zweiten Doppel Matthias Horn und Karsten Lange, die dann aber nach einem souveränen 6:1 im ersten Satz einen völligen Blackout leisteten und deutlich mit 0:6 und 1:6 unterlagen. – Ergebnisse: Kracht 6:3, 3:6, 6:2, Schmidt 2:6, 7:6, 2:6, Vierhock 1:6, 1:6, Horn 7:6, 7:5, Vierhock/Rudolph 6:3, 6:1, Horn/Lange 6:1, 0:6, 1:6.