Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TSCer scheitern erst im Halbfinale
Sportbuzzer Sportmix Regional TSCer scheitern erst im Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 02.09.2009
Im Halbfinale ausgeschieden: Der TSCer Konstantin Kutschenko verlor bei den Bezirksmeisterschaften in drei Sätzen gegen Friedrich Klasen aus Gifhorn.
Im Halbfinale ausgeschieden: Der TSCer Konstantin Kutschenko verlor bei den Bezirksmeisterschaften in drei Sätzen gegen Friedrich Klasen aus Gifhorn. Quelle: Pförtner
Anzeige

Im Feld der Herren erreichten die beiden TSCer Joachim Schemm und Konstantin Kutschenko jeweils das Halbfinale. Während Schemm knapp in zwei Sätzen (5:7, 4:6) am späteren Bezirksmeister Marko Lenz (Gifhorn) scheiterte, unterlag Kutschenko dessen Vereinskollegen Friedrich Klasen in drei Sätzen (6:1, 1:6, 2:6). Bei den Damen ging der Titel an Majlena Petersen (Braunschweiger THC), die sich im Finale mit 6:2, 6:3 gegen die Northeimerin Svenja Gessat durchgesetzt hatte. Die vier vom PSV Blau-Gelb angetretenen Nachwuchsspielerinnen erhielten den Mannschaftspokal der NTV-Region Süd für ihr sportliches Auftreten.

Dünn besetzte Altersklassen

Beushausen, der gemeinsam mit Oberschiedsrichter Manfred Cech bereits im zwölften Jahr die Regionalmeisterschaften ausrichtet, bemängelte die geringe Beteiligung in den Altersklassen. Bei den Herren 40 setzte sich Jens Schmidt im GTC-Vereinsduell mit 6:2, 6:4 gegen Axel Heitmann durch. Peter Hagedorn (Osterode) gewann das Endspiel der Herren 50 gegen den TSCer Ralf Mühlberg (7:5, 0:6, 6:0). Werner Rauch (GTC) gewann bei den Herren 60 gegen Hans-Jürgen Freye (Osterode) mit 6:0, 6:2.

Von kal