Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TSV Nesselröden zweimal im Einsatz
Sportbuzzer Sportmix Regional TSV Nesselröden zweimal im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 28.02.2020
Der TSV Nesselröden muss in der Tischtennis-Bezirksoberliga zwei Aufgaben lösen. Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Zweimal greift der TSV Nesselröden am Wochenende in der Tischtennis-Bezirksoberliga zu den Schlägern: Am Sonnabendnachmittag gastiert Nesselröden ab 15 Uhr in der Grundschulturnhalle in Lasfelde beim Abstiegskandidaten TTC Pe-La-Ka. Am Sonntagmittag steigt um 11 Uhr in der Nesselröder Sporthalle das mit Spannung erwartete Derby des TSVN gegen den Meisterschaftsfavoriten TSV SeuLa I. Die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft SeuLa hat spielfrei.

Mit einem zu erwartenden Nesselröder Sieg im Harz wäre der Gastgeber Pe-La-Ka bereits abgestiegen. Daher sollten sich die Eichsfelder zumindest auf eine entsprechende Gegenwehr im Osteroder Ortsteil einstellen.

Anzeige

Ein ähnlich spannendes Match wie im Hinspiel erhoffen sich die Tischtennisfans am Sonntag im Kreisderby zwischen dem an sechster Stelle positionierten TSVN und dem TSV SeuLa I. In Seulingen gewann die Spielgemeinschaft nach harten Ringen nur äußerst knapp mit 9:7.

Mit einem Sieg holt sich SeuLa die Führung zurück

Mit einem Auswärtssieg würde sich die SG Seulingen/Landolfshausen die Tabellenführung vom TSV Langenholtensen zurückholen. Die Northeimer liegen allerdings nur aufgrund mehr absolvierter Spiele auf dem Platz an der Sonne, während die SG Seulingen/Landolfshausen weiterhin verlustpunktfrei mit einer weißen Weste zu glänzen vermag.

Von Berthold Kopp