Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TSV empfängt BW zweimal in zwei Wochen
Sportbuzzer Sportmix Regional TSV empfängt BW zweimal in zwei Wochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 23.07.2009
Nie ohne Bewachung: Bilshausens Torjäger Sven Heinrich (r.) will auch in den Duellen gegen Seulingen wieder treffen.
Nie ohne Bewachung: Bilshausens Torjäger Sven Heinrich (r.) will auch in den Duellen gegen Seulingen wieder treffen. Quelle: Walliser
Anzeige

Zum Punktrundenstart (9. August) bekommen es sowohl die TSVer (zu Gast beim TSV Landolfshausen) als auch die Blau-Weißen (daheim gegen den FC Grone) mit einem Titelfavoriten zu tun.

„Auslosungen kann man ja grundsätzlich nicht steuern“, nimmt der Bilshäuser Trainer Stephan Margraf das doppelte Aufeinandertreffen beider Lokalrivalen innerhalb von nur zwei Wochen als höhere Gewalt hin. Dass seiner Mannschaft im ersten Punktspiel mit dem FC Grone ein dicker Brocken vorgesetzt wird, empfindet Margarf eher als Vor- denn als Nachteil. „Jetzt sind wir personell gut aufgestellt, haben keine Verletzte zu beklagen“, sieht er für seine Elf eine gute Gelegenheit, in der neuen Serie in Bestbesetzung gegen den FC anzutreten. „Für uns wird es gleich eine Standortbestimmung, und vielleicht hat Grone in diesem frühen Stadium ja auch noch etwas Schwierigkeiten“, erklärt Margraf.

Ähnlich bewertet Margrafs Kollege Dennis von Ahlen das Auftaktprogramm seines TSV: „Die Ansetzung ist vielleicht etwas unglücklich, aber da müssen wir durch.“ Wann man die Eichsfeldderbys und das Nachbarduell gegen Landolfshausen im Saisonverlauf austrage, sei letztlich egal.

Ein drittes Duell Seulingen gegen Bilshausen werde man während dieser Zeitspanne wohl nicht vereinbaren, sind sich Margraf und von Ahlen einig. „Höchstens, wenn wir keinen anderen Testspielgegner mehr finden“, schmunzelt von Ahlen.

mbo