Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TTV Geismar kassiert zwei Niederlagen gegen starke Gegner
Sportbuzzer Sportmix Regional TTV Geismar kassiert zwei Niederlagen gegen starke Gegner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 20.01.2020
Spitzenreiter Bovenden wurde beim Vorletzten kaum gefordert. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

In der Tischtennis-Landesliga ist der TTV Geismar mit zwei Niederlagen gegen starke Kontrahenten in die Rückrunde gestartet. Und während der SC Weende eine weitere Niederlage einsammelte, wurde Spitzenreiter Bovenden beim Vorletzten kaum gefordert.

SG Rhume – TTV Geismar 9:2.Angesichts der drei erst im fünften Satz verlorenen Punkte geriet die Niederlage für den TTV etwas zu hoch. Schönknecht/Schönknecht im Doppel und M.Schönknecht im ersten Einzel hielten zunächst zum 2:3 mit, ehe sich der gut aufgelegte Tabellendritte schnell absetzte.

Anzeige

SV Sandkamp – Bovender SV 3:9. Das 3:0 in den Doppeln war schon eine Vorentscheidung zugunsten des BSV, der in der Spitze allerdings gleich drei Punkte abgeben musste. Es bleibt also bei 8 Punkten Vorsprung, der Titel dürfte sehr frühzeitig feststehen.

VfL Oker- SC Weende 9:5. In bester Aufstellung wäre vielleicht einiges möglich gewesen. Schmidt/Bigorajski, Thurow, Schmidt, Elges und Meding taten so ihr Möglichstes, mussten beim 5:5-Zwischenstand dann aber abreißen lassen.

TTV GeismarArminia Vechelde 4:9. Noch einmal konnte der TTV den Tabellenzweiten nicht überraschen. Schon gar nicht in einer Aufstellung ohne die besten Kräfte. Friedrich/Franke, Zilling, Friedrich und Laubner zogen sich dabei bis zum 4:3 noch prima aus der Affäre, ehe die Gäste dann doch Ernst machten und für ihre gelungene Revanche sorgten. Geismar verbleibt weiterhin auf dem Relegationsrang.

Von Ralph Budde

Regional Tischtennis-Herren-Landesliga - Starker Rückrundenstart der SG Rhume
19.01.2020
19.01.2020
Anzeige