Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TV Jahn Duderstadt präsentiert sich den Fans
Sportbuzzer Sportmix Regional TV Jahn Duderstadt präsentiert sich den Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 23.07.2009
Durchsetzungsvermögen: Duderstadts Marc Wengler (vorn), hier gegen den Rosdorfer Marcus Wuttke, will sich am Sonntag in den beiden Turnierspielen gut verkaufen.
Durchsetzungsvermögen: Duderstadts Marc Wengler (vorn), hier gegen den Rosdorfer Marcus Wuttke, will sich am Sonntag in den beiden Turnierspielen gut verkaufen. Quelle: Walliser
Anzeige

Gespannt sein darf man auch auf die Neuzugänge Carlos Swoboda vom Ligarivalen Eintracht Glinde und den Dänen Dennis Knudsen, die bei der 29:30 Testspiel-Niederlage am vergangenen Sonnabend bei der HG Rosdorf-Grone noch fehlten. Dabei war hingegen der dritte Neuzugang Julien Sandrock vom Oberligisten ThSV Eisenach II, der sich einen Stammplatz erkämpfen will. Erst einmal geht es gegen Northeim und Lehrte um weitere Spielanteile.

Um Spielpraxis geht es Sonntag auch den unterklassigen Gegnern des TV Jahn: „Wir wollen uns frühzeitig den Klassenerhalt sichern“, sagt Trainer Carsten Barnkothe vom Oberligisten HSG Northeim, der am 26. August beim TV 87 Stadtoldendorf in die neue Serie startet. Dabei muss die HSG zukünftig auf die beiden Routiniers Oliver Strupeit (Karriereende) und Kreisläufer Kai Hungerland (zum Verbandsligisten HSG Plesse-Hardenberg) verzichten.

Dafür kehrt nach rund einjähriger Verletzungspause Kai Kühn in den Kader zurückkehrt. Ansonsten setzt die HSG wie bereits in der Vergangenheit auch zukünftig auf den eigenen Nachwuchs. Torwart Torben Müller, Marcel Schubert, Fabian Freter, Vitali Aman, Patrick Mißling und Finn Ozimek steht zukünftig die Türe zur Oberliga-Mannschaft offen.

Als zweiter Gegner des Duderstädter Testwochenendes gastiert am Sonntag der Lehrter SV in der Sporthalle „Auf der Klappe“. Das Team um Trainer Lutz Ewert hatte sich in seinem erstes Vorbereitungsspiel gegen den Verbandsligisten MTV Braunschweig beim 22:20 (8:11) Sieg am vergangenen Sonnabend noch schwer getan.

Talent verpflichtet

Gegen Stöcken folgte dann am Sonntag ein 39:17 Erfolg. „Es gibt aber noch viel zu tun“, weiß der Coach vor der Reise nach Duderstadt. Dabei sein wird das 17-jährige Talent Patrick Dienelt, der aus der A-Jugend der TSV Burgdorf kommt. Der Rechtsaußen soll Linkshänder Julien Ziert ersetzen, der nur noch sporadisch zur Verfügung steht. Mit den Torjägern Marcel Wendt (154/30), Jonas Zimmermann (107/11) und Tobias Schmidt (105/28) konnte der Lehrter SV gleich drei Spieler im „Club 100“ begrüßen.

Aufhorchen ließ der Lehrter SV während der Woche in einem Testspiel gegen den Zweitligisten HSV Hannover, dass der Oberligist am Ende nur knapp mit 27:28 verlor, nachdem die Schützlinge von Trainer Lutz Ewert zur Pause 15:13 und später (45.) noch 22:18 führten.

Von Ferdinand Jacksch

Regional Seulinger erwarten Bilshäuser - TSV empfängt BW zweimal in zwei Wochen
23.07.2009
22.07.2009