Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tanzsportteam Göttingen: WM-Premiere von Vanessa und Kai Feldhusen
Sportbuzzer Sportmix Regional

Tanzsportteam Göttingen: WM-Premiere von Vanessa und Kai Feldhusen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 13.10.2021
Vanessa und Kai Feldhusen treten bei der WM in den Niederlanden an.
Vanessa und Kai Feldhusen treten bei der WM in den Niederlanden an. Quelle: Daniel Grosch
Anzeige
Göttingen

Es darf nach langer Coronapause wieder getanzt werden. Was nicht nur die Standard-Formationen des Tanzsportteams Göttingen freut, die sich schon seit Wochen auf die Deutschen Meisterschaften am 14. November in Bremerhaven vorbereiten. Hinter ihnen liegt ein weiteres Trainingslager in Loccum in der seit Jahren angestammten „Halle für alle“.

Dagegen reisen jetzt in diesem Oktobertagen zwei Göttinger Turnierpaare zur Weltmeisterschaft. Am 17. Oktober gehen Vanessa und Kai Feldhusen (31/35 Jahre) in Rotterdam/Niederlande in der Altersklasse Senioren I Standard an den Start.

„An der WM teilzunehmen ist für uns ein unbeschreibliches Gefühl. Viele Paare aus verschiedenen Ländern und ein internationales Wertungsgericht – spannender kann es kaum werden“, kann Vanessa Feldhusen die Reise nach Rotterdam gar nicht mehr abwarten. „Für meinen Mann Kai und mich ist es die erste Weltmeisterschaft, und wir freuen uns darauf als Einzelpaar unseren Verein, aber auch das Land, zu vertreten.“ Die beiden Feldhusens begannen vor etwa 15 Jahren in der Göttinger Formation zu tanzen. Später wechselten sie in den Einzelbereich, heirateten 2017, bekamen 2019 eine Tochter und starten nun ihre Einzelkarriere im Seniorenbereich.

„Schon lange haben wir den Wunsch und das Ziel, gemeinsam als Paar auf internationalem Parkett zu tanzen“, ist Kai Feldhusen im Vorfeld etwas angespannt: „Dass unser erstes gemeinsames internationales Turnier gleich eine WM ist, macht alles noch aufregender. Wir hoffen auf ein großes Startfeld von mehr als hundert Paaren und möchten uns nicht den Schneid abkaufen lassen.“ Musikalität und Dynamik auf der Fläche zeichnen aktuell unser Tanzen aus. „Das möchten wir natürlich zeigen und vor allem das Publikum mitnehmen“, erhofft sich das Göttinger Paar mit seiner anspruchsvollen Darbietung in allen fünf Tänzen – vom langsamen Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott bis hin zum Quickstep.

Und so geht es für Vanessa und Kai Feldhusen im wahrsten Sinne des Wortes rund. Am 25. September ertanzten sie sich in Buchholz die Vize-Landesmeisterschaft in ihrer neuen Altersklasse. Und eine Woche nach ihrer WM-Premiere stehen am 23. Oktober die Deutschen Meisterschaften in Pinneberg auf dem Programm des Paares.

Den TSC Schwarz-Gold Göttingen vertreten Marion und Heinrich Kreilein (56/67 Jahre) bei Weltmeisterschaft Senioren III Standard in Cagliari/Italien (Sardinien). Seit das Paar 2013 mit dem Turniertanzen begonnen hatte und 2018 in die S-Klasse aufgestiegen war, ist dies die dritte WM-Teilnahme. „Dabeisein ist alles“, freut sich Marion Kreilein, gleichermaßen Pressesprecherin des TSC Schwarz Gold, zusammen mit ihrem Mann auf den internationalen Auftritt.

Von Ferdinand Jacksch