Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tennis: Heute Endspiele des Harz-Leine-Cups beim TSC Göttingen
Sportbuzzer Sportmix Regional Tennis: Heute Endspiele des Harz-Leine-Cups beim TSC Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 31.07.2013
Endstation in Runde zwei: TSC-Spielerin Luise Gruber muss sich im starken Damenfeld früh geschlagen geben.
Endstation in Runde zwei: TSC-Spielerin Luise Gruber muss sich im starken Damenfeld früh geschlagen geben. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

„Das wird ein langer Tag“, sagte Denes von Kallay vom Organisatorenteam des TSC angesichts des späten Starts. Am heutigen Donnerstag gibt es die Fortsetzung auf der Anlage des Tennis- und Skiclubs an der Calsowstraße. Ab 10 Uhr wird in allen Klassen das Halbfinale gespielt, anschließend finden die Endspiele statt.

Bei den Damen musste die an Position eins gesetzte Kim Gefeller (Braunschweiger THC) im zweiten Satz ihrer Erstrunden-Partie passen. Die Zweitligaspielerin plagten Rückenschmerzen. Auch ihre Teamkollegin Jana Nabel trat nach gewonnenem Auftaktmatch – verletzungsbedingt – nicht mehr an.

Dagegen setzte sich die Dritte aus dem Braunschweiger Team, Imke Schlünzen, in ihren ersten Partien durch. Sie hatte auch die Damenkonkurrenz beim Auftaktturnier des Harz-Leine-Cups in Osterode gewonnen.

Keine Überraschungen gab es bei den Herren, wenngleich der SCWer Eric Ilgner den gesetzten Jonas Lichte (Hildesheim) am Rand einer Niederlage hatte und sich erst im Match-Tiebreak des dritten Satzes geschlagen geben musste. Früh ausgeschieden sind die TSCer Lukas Bauer (erste Runde) und Maximilian Kratky (zweite Runde).

Auch die Nachwuchsspieler aus der Region standen gegen die starke nationale Konkurrenz weitestgehend auf verlorenem Posten. Für die meisten von ihnen war am gestrigen Mittwoch – oftmals gegen gesetzte Akteure mit besseren Ranglistenplatzierungen – Endstation. Nach dem heutigen Finaltag in Göttingen zieht der Tross der Herren, Damen und Nachwuchsspieler aller Altersklassen weiter nach Duderstadt. Dort wird ab Freitag das letzte Turnier dieser Serie gespielt.

kal