Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mit dem Schulteam im WM-Halbfinale
Sportbuzzer Sportmix Regional Mit dem Schulteam im WM-Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 16.03.2017
Von Kathrin Lienig
Julia Marzoll Quelle: AIB
Anzeige
Göttingen

Nachdem sich die Spielerinnen zunächst akklimatisiert haben, was bei Temperaturen um die 30 Grad und 90 Prozent Luftfeuchtigkeit dringend notwendig gewesen war, folgte eine farbenfrohe Eröffnungs-Veranstaltung, ehe am Dienstag das erste Vorrunden-Match anstand. Hier erwischte der deutsche Bundessieger des Schulsport-Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ gegen die Belgierinnen einen optimalen Start. 5:0 wurde das Spiel gewonnen, Marzoll steuerte im Einzel und Doppel (mit Lola Glantz) jeweils einen 2:0-Sieg bei. Anschließend folgte eine 2:3-Niederlage gegen die Türkei, den Vize-Weltmeister von 2015. Marzoll ging im Einzel und auch im Doppel (jeweils 0:2) leer aus.

Besser lief es dann für die Linkshänderin am Mittwoch, als das Viertelfinale gegen das favorisierte Team von Chinese Taipeh anstand. Die 15-Jährige zermürbte an Position drei ihre in der ITF-Rangliste stehende Gegnerin beim 4:1, 4:1 und sorgte damit für die 1:0-Führung, später glichen die Asiatinnen noch zum 2:2 aus, doch das Hemminger Spitzendoppel sorgte in einem umkämpften Spiel für den 3:2-Sieg. Als Belohnung ging es anschließend an den Strand von Recife, am Abend stand dann noch ein Erstliga-Fußballmatch im Stadion der Stadt am Atlantik auf dem Programm. Nach einer Tennispause am Donnerstag, die für ein Kulturprogramm genutzt wurde, steht am Freitag das Halbfinale gegen England auf dem Programm.kal