Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tischtennis-Bezirksliga: TSV Nesselröden erfüllt sein Saison-Soll
Sportbuzzer Sportmix Regional Tischtennis-Bezirksliga: TSV Nesselröden erfüllt sein Saison-Soll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 04.03.2013
Erfolgreichster Nesselröder Akteur gegen Hattorf: Moritz Jünemann steuerte zum 9:7-Erfolg seines Teams vier Punkte bei.
Erfolgreichster Nesselröder Akteur gegen Hattorf: Moritz Jünemann steuerte zum 9:7-Erfolg seines Teams vier Punkte bei. Quelle: Pförtner
Anzeige
Eichsfeld

TSV Nesselröden - TTC Grün-Weiß Hattorf 9:7. Zunächst bahnte sich für die Nesselröder ein Blitzsieg an: Sie hatten nämlich beim Auftakt alle drei Doppel gewonnen, und auch die zwei ersten Einzel wurden von den TSVer Christopher Wüstefeld und Christian Kreißl, gewonne, so dass der TSV bereits mit 5:0 in Front lag.

Aber im weiteren Matchverlauf mussten die TSVer dann doch noch um den Erfolg bangen, weil die Harzer bei den zwölf Einzelpartien eine 7:5-Ausbeute erreichten. Mit insgesamt vier Spielgewinnen war in dieser spannenden Partie der Nesselröder Moritz Jünemann der erfolgreichste Akteur: Mit seinem Mitspieler Adrian Schulze brachte er neben dem Eingangs- auch das für den Sieg unbedingt benötigte Abschlussdoppel nach Hause.

Zudem gestaltete er beide Einzel gegen die Harzer Timo Kunzendorff und Karsten Kühne mit 6:1-Sätzen siegreich.

An der Spitze bezwang Christian Kreißl die beiden beide Harzer Lutz und Sven Peters ohne Satzverlust.

TSV: Schulze/Jünemann (2), Wüstefeld/Gerstmann (1), Kreißl/A. Schenke (1), Wüstefeld (1), Kreißl (2), Jünemann (2).

TSV Seulingen - VfB Lödingsen 6:9. Nach den Doppeln sah es für die Hausherren noch gut aus, denn sie lagen mit 3:0 in Front. Im Anschluss  sicherten sich die Gäste durch fünf Einzelsiege ihre Führung und gaben diese bis zum Ende auch nicht mehr ab. Der TSVer Ottmar Rink hätte zum Schluss den Siegeszug der Gäste noch stoppen können: Er hatte sich nämlich gegen den VfBer Sebastin Bobak bereits eine 2:1-Führung erkämpft, verlor dann aber in der Verlängerung von Satz fünf mit 12:14.

TSV: Wucherpfennig/Freckmann (1), Rink/Barwich (1), Schwarze/Klinger (1), Freckmann (1), Schwarze (1), Klinger (1), Klinger (1).

Von Wolfgang Janek

Mehr zum Thema

Trotz ihres Heimvorteils sind die zwei  Eichsfelder Vertreter der Tischtennis-Bezirksklasse, TV Bilshausen und TSV Nesselröden II, sieglos geblieben. Ihre Gegner hatten es jedoch auch in sich: Der TTC Göttingen I, der beim TVB gastierte, und der SC Weende, den die Nesselröder empfingen, stehen auf Platz eins und zwei der Tabelle.

26.02.2013

Das war knapp. Nur mit 8:6 haben die Torpedo-Damen aus Göttingen beim Fünften der Tischtennis-Oberliga gesiegt. Der MTV Hattorf war drauf und dran, einen Punkt zu behalten.

24.02.2013

Der ungeschlagene Spitzenreiter der Tischtennis-Bezirksoberliga SG Rhume hat seine zweiwöchige Zwangspause gut überstanden: Der Tabellenführer meisterte seine Auswärtsaufgabe beim VfL Oker II mit einem 9:3-Erfolg.

24.02.2013