Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tischtennis-Bezirksliga der Damen: Doppelspieltag für TSV Seulingen
Sportbuzzer Sportmix Regional Tischtennis-Bezirksliga der Damen: Doppelspieltag für TSV Seulingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 28.08.2013
Guten Start erwischen: Anja Brasche von Neuling TSV Seulingen. Quelle: AT
Anzeige
Wieda/Seulingen

Es wäre ein großer Erfolg, wenn der Aufsteiger bei diesen beiden Auftritten die anvisierte 2:2-Punkteausbeute erreichen sollte. Im Lager des TSV ist man zuversichtlich, zumal die beiden besten Clubs aus der vergangenen Saison, TSV Sudheim und TTC Göttingen, nicht mehr dabei sind.

TTG Zorge/WiedaTSV Seulingen (Sonntag, 10 Uhr).  Als Tabellenvorletzter war das TTG-Quartett in der vergangenen Saison bereits abgestiegen. Aber freie Plätze ermöglichten den weiteren Klassenverbleib. An der Spitze sind die Harzerinnen mit Heike Mielke und Ines Newe recht gut besetzt.

Diese beiden Topdamen haben in der zurückliegenden Saison insgesamt 32:12-Siege eingefahren. Deshalb werden die zwei Seulingerinnen Franziska Jung und Anja Brasche die Hauptlast zu tragen haben. Aber auch ihre zwei Mitspielerinnen Karin Münter und Maria Rahlfs müssen ihre Bestform abrufen, weil ihre Gegnerin Susanne Möller ihr Handwerk bestens versteht.

TSV Seulingen – Tuspo Weende (MIttwoch, 20 Uhr). Die Tuspo-Damen agieren schon viele Jahre in der Bezirksliga und verfügen daher über Erfahrungswerte. Aushängeschilder sind ihre beiden Spitzendamen Kerstin Freckmann und Anke Baars, von denen in der vergangenen Saison insgesamt 39 Einzelerfolge eingefahren wurden.

Auf keinen Fall dürfen die TSV-Damen bei einem frühen Rückstand ihre Flinte vorzeitig in das Korn werfen. Auf den unteren Rängen sind nämlich die Gäste verwundbar  und hier sollten die TSV-Damen Maria Rahlfs und Karin Münter zuschlagen.

 ja