Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eine klare Angelegenheit
Sportbuzzer Sportmix Regional Eine klare Angelegenheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 26.09.2016
Von Vicki Schwarze
Patrick Gatzemeier von der SG Rhume zeigte im Derby gegen den TSV Seulingen eine sehr gute Leistung.foto: Richter
Patrick Gatzemeier von der SG Rhume zeigte im Derby gegen den TSV Seulingen eine sehr gute Leistung. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Eichsfeld

Von Anfang an ließen die favorisierten Rhumer keine Zweifel darüber aufkommen, wer Chef im Ring ist. Beide Kontrahenten mussten jeweils einen Stammspieler ersetzen, wobei die Einwechslung des Seulingers Markus Wucherpfennig für die etatmäßige Nummer zwei, Tino Berger, stärker ins Gewicht fiel, als der Rhumer Ersatz Patrick Gatzemeier für den an Nummer sechs gesetzten Manuel Bieschke.

So setzten sich im oberen Paarkreuz die SGer Tim-Martin Kujoth gegen Thomas Leitner und Sven Peters gegen Reinhard Wucherpfennig problemlos in jeweils drei Sätzen durch. In der Mitte hielt Pascal Bigalke den Seulinger Jonas Barwich in drei Sätzen auf Distanz, während hier Stefan Schusterbauer vier Sätze gegen Ottmar Rink benötigte. In der unteren Etage ließen Florian Kopp TSV-Ersatzmann Markus Wucherpfennig wie auch die „SG-Aushilfe“ Patrick Gatzemeier dem Seulinger Kilian Wucherpfennig in drei Sätzen keine Chance.

Auch in den Doppel-Begegnungen bekamen die Seulinger die Rhumer Überlegenheit zu spüren. Gerade mal einen Satzverlust gegen Wucherpfennig/Leitner ließen Peters/Gatzemeier zu, während die Paare Kujoth/Schusterbauer gegen Barwich/M. Wucherpfennig und Bigalke/Kopp gegen Rink/K. Wucherpfennig in jeweils drei Sätzen triumphierten.

Im Nachhinein bestätigte sich die Voraussage von TSV-Mannschaftskapitän Reinhard Wucherpfennig, dass sich seine Seulinger mehr dem Klassenverbleib widmen müssen, die SG Rhume dagegen in der Spitzengruppe eine wichtige Rolle einnehmen wird.