Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfelder Teams sind am Wochenende gefragt
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfelder Teams sind am Wochenende gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 22.11.2017
Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Eine äußerst anspruchsvolle Aufgabe wird von der SG Rhume am Sonnabendnachmittag in der Tischtennis-Landesliga in Salzgitter-Bad abverlangt. In der dortigen Turnhalle der Altstadtschule trifft das Rhume-Sextett um 17.00 Uhr auf den Titelfavoriten und Tabellenführer SV Union Salzgitter II. Trotz der klaren Außenseiterrolle ist eine Überraschung durch die Eichsfelder aber nicht ganz ausgeschlossen. Immerhin verlor Union vor zwei Wochen mit der ersten Saison-Niederlage beim Tabellendritten SV Jembke seine weiße Weste. Den SV Jembke wiederum besiegte die SG im Auftaktspiel zuhause mit 9:4. Sollten die Rhumer in Stammbesetzung antreten können, wird ihre mannschaftliche Geschlossenheit wohlmöglich der Schlüssel für ein gutes Match sein.

Bezirksklasse

Zur dritten Vertretung des SCW Göttingen reist die zweite Mannschaft des TSV Nesselröden am Sonnabendnachmittag zum Punktspiel in der Tischtennis-Herren-Bezirksklasse. Der erste Aufschlag erfolgt in der Turnhalle des Göttinger Schulzentrum Nord um 15.30 Uhr. Während die Kreisstädter mit bisher nur einem Remis die rote Laterne innehaben, können die Eichsfelder zumindest mit einen Sieg auswarten. Um Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu bekommen, wäre ein Nesselröder Erfolg in Göttingen enorm wichtig.

Anzeige

Bezirksoberliga

Mit zwei Spielen schließt in dieser Woche nach dem TSV Seulingen nun auch der TSV Nesselröden die Hinserie in Tischtennis-Herren-Bezirksoberliga ab. Am Freitagabend erwartet der TSVN um 20.00 Uhr den Tabellenvorletzten MTV Westerhof in der Nesselröder Sporthalle. Zum letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr treten die Eichsfelder beim Landesliga-Absteiger SCW Göttingen am Sonnabendnachmittag um 16.00 Uhr in der Turnhalle des Göttinger Schulzentrum Nord an.

Nur eine Niederlage gegen den Topfavoriten TTV Geismar steht bei den Nesselrödern zu Buche. Mit zwei Siegen gegen die beiden Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte könnte der TSVN seine phantastische Hinserie mit dem zweiten Rang bei Saisonhalbzeit krönen. Um keine Überraschung zu erleben, sollte daher in beiden Partien die Konzentration hochgehalten werden.

Von Berthold Kopp

Regional Landesjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen - Vier Medaillen für TWG-Schwimmer
22.11.2017
22.11.2017
Regional Volleyball-Oberliga Damen - MTV Grone und ASC Göttingen siegen
22.11.2017