Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tischtennis: Landesliga-Aufsteiger SG Rhume will optimal vorbereitet in die neue Saison gehen
Sportbuzzer Sportmix Regional Tischtennis: Landesliga-Aufsteiger SG Rhume will optimal vorbereitet in die neue Saison gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 14.08.2013
Nummer eins und zwei der SG Rhume: Tim-Martin Kujoth (r.) und Stefan Schusterbauer. Quelle: Thiele
Anzeige
Rhumspringe

Präzise Prognosen über den Ausgang der Herbstserie lassen sich nicht aufstellen. Zum einen sind aus der vergangenen Saison nur noch sechs Teams dabei, nämlich Vizemeister SV Union Salzgitter, TTC Schwarz-Rot Gifhorn, SV Broitzem, SG Lenglern, ESV Goslar und SSV Neuhaus II. Meister VfB Peine ist in die Verbandsliga aufgestiegen. Im Gegenzug muss aus dieser Spielklasse Absteiger Torpedo Göttingen II aufgenommen werden. Von den drei Aufsteigern SG Rhume, RSV Braunschweig II und MTV Vorsfelde wird die Zehner-Landesliga vervollständigt.

Bislang größter Erfolg 2012/13

Die vor zehn Jahren gegründete SG Rhume erreichte im Spieljahr 2012/13 ihren bislang größten Erfolg: Es wurde in der Bezirksoberliga ungeschlagen der Meistertitel eingefahren. Nun möchte die SG in dieser Spielklasse mit dem Erreichen des Klassenerhaltes ein weiteres Highlight setzen.

Deshalb haben die Eichsfelder auch Sommerpause, Sommerpause sein lassen und weiter fleißig trainiert. Nicht immer stand die eigene Sporthalle zur Verfügung, doch befreundete Vereine der SG leisteten hier Hilfestellung. Damit gehen die Rhumer optimal vorbereitet in das Abenteuer Landesliga.

Alle sechs SGer aus der vergangenen Saison sind auch jetzt wieder dabei. Im oberen Paarkreuz wurden keine Umbesetzungen vorgenommen, dafür aber in den unteren Bereichen Die  neue SG-Formation: 1. Tim-Martin Kujoth, 2. Stefan Schusterbauer, 3. Patrick Gatzemeier, 4. Pascal Bigalke, 5. Jörg Griebsch; 6. Holger Diedrich. Die in der Hinrunde anstehenden fünf Heimspiele werden alle in der Sporthalle in Rüdershausen ausgetragen.

Sonnabend, 28. September, 18.30 Uhr: SG RhumeSV Broitzem. – Sonntag, 6. Oktober, 13 Uhr: SG Rhume – TTC Schwarz-Rot Gifhorn. – Sonnabend, 12. Oktober, 18 Uhr: SG LenglernSG Rhume. – Sonnabend, 19. Oktober, 18 Uhr: SG RhumeESV Goslar. – Sonnabend, 26. Oktober, 18 Uhr: RSV BraunschweigSG Rhume. – Freitag, 1. November, 20.30 Uhr: Torpedo Göttingen II – SG Rhume. – Sonnabend, 9. November, 17 Uhr: MTV VorsfeldeSG Rhume. – Sonnabend, 16. November, 17 Uhr: SG RhumeSV Union Salzgitter. – Sonnabend, 7. Dezember, 18 Uhr: SG RhumeSSV Neuhaus II.

ja