Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tischtennis-Landesliga: Rhumer Doppelstärke beeindruckt
Sportbuzzer Sportmix Regional Tischtennis-Landesliga: Rhumer Doppelstärke beeindruckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 27.12.2019
Die SG Rhume rangiert in der Tischtennis-Landesliga auf dem vierten Rang. Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Die anfänglich negative Bilanz mit vier Niederlagen aus den ersten sechs Begegnungen konnte die SG Rhume in der Tischtennis-Landesliga mit anschließend sechs ungeschlagenen Partien zur Saisonhalbzeit in ein positives Punktekonto umwandeln. Mit 15:9 Punkten liegt der einzige Untereichsfeldvertreter der Landesliga auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz.

In der Bilanzauswertung sticht einmal mehr die beeindruckende Doppelstärke der Rhumer hervor. Herbstmeister wurde ohne Punktverlust der Verbandsligaabsteiger Bovender SV.

Anzeige

Bester Spieler der Hinserie in der Einzelwertung im oberen Paarkreuz wurde Pascal Hoffmann vom Ligadritten VfL Oker mit 20:5 Spielgewinnen. Platzierungen der SG Rhume: Oberes Paarkreuz: 18. Pascal Bigalke (9:14), 26. Sven Peters (6:18). Mittleres Paarkreuz: 4. Tim Kujoth (5:1), 10. Florian Tiller (11:6), 13. Florian Kopp (13:10). Unteres Paarkreuz: 4. Tim Kujoth (11:2), 20. Stefan Schusterbauer (7:7), 24. Nils Bohnhorst-Erbuth (1:4).

Doppel-Rangliste: 2. Bigalke/Kopp (12:3), 4. Schusterbauer/Kujoth (9:1), 27. Peters/Tiller (4:5).

Von Berthold Kopp