Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tischtennis: TSV Nesselröden im Doppeleinsatz
Sportbuzzer Sportmix Regional Tischtennis: TSV Nesselröden im Doppeleinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 16.10.2013
Voll konzentriert: Adrian Schulze vom TSV Nesselröden. Quelle: Walliser
Anzeige
Eichsfeld

Nach der Auftaktniederlage gegen Hammenstedt  wollen die Nesselröder jetzt die ersten Punkte einfahren.

TSV Brunsen - TSV Nesselröden (Freitag, 20 Uhr). Als zweiter Relegations-Sieger fanden die Gastgeber noch Aufnahme in die Bezirksliga, haben in der neuen Spielklasse allerdings noch Anpassungsprobleme. Deshalb kassierte man gegen den TSV Werra Laubach auch eine 2:9-Niederlage,  und auch in der folgenden Heimpartie gegen den TSV Werra Laubach war man beim 3:9 chancenlos.

Anzeige

In diesen beiden Spielen fanden beim TSV aus Brunsen lediglich Bernd Gebauer und Markus Langer mit je zwei Erfolgen Aufnahme in die Einzel-Siegerliste. Die Nesselröder sollten jedoch gewarnt sein, denn mit einem Erfolg könnte das momentane Schlusslicht der Tabelle neue Zuversicht tanken.

TSV Nesselröden - TTC GW Hattorf (Sonnabend, 17 Uhr). Mit den Harzern haben die Eichsfelder in der vergangenen Saison sehr gute Erfahrungen gemacht. Beim 9:3-Erfolg in Hattorf siegte man ohne Probleme.  Im Rückspiel in Nesselröden leisteten die Harzer dann mehr Widerstand, unterlagen nur knapp mit 7:9. Dieses sollte für die Gastgeber eine echte Warnung sein, zumal die Grün-Weißen mit einem Sieg ihre Position im Mittelfeld festigen möchten.

In allen drei Paarkreuzen besitzen die Gäste jeweils einen fleißigen Punktesammler. An der Spitze hat Sven Peters bereits drei Siege eingefahren, in der Mitte Lutz Peters vier. Im Unterhaus brachte es Timo Kunzendorff ebenfalls schon auf drei Erfolge. Alle sechs Nesselröder sollten also in Bestform sein, sollen die Hattorfer nicht die Punkte mit nach Hause nehmen.

ja