Torpedo Göttingen verhindert Schlimmeres Tischtennis 3. Liga
Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Torpedo Göttingen verhindert Schlimmeres
Sportbuzzer Sportmix Regional Torpedo Göttingen verhindert Schlimmeres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.02.2019
Eine Glanzleitung von Marie-Sophie Wiegand reichte gegen Holzbüttgen nicht zum Sieg. Quelle: Arne Bänsch
Anzeige
Göttingen

Als sich Torpedo-Spitzenakteurin van Duin erkrankt abmeldete, war Schlimmes zu befürchten. Denn erstmals trat der Kieler TTK auswärts mit seiner Spitzenspielerin an, die auch prompt alles, was ging, zu Punkten machte. Aus Göttinger Sicht ist die Partie schnell erzählt: Im oberen Paarkreuz gingen alle Punkte an die Gäste, unten sicherten sich dagegen die Torpedanerinnen J.Wiegand und Overhoff alle Zähler. Nach der Punkteteilung in den Doppeln endete auch die gesamte Partie damit unentschieden.

Beim SV DJK Holzbüttgen schien es zunächst ganz gut zu laufen, denn nach dem 1:1 in den Doppeln durch M.Wiegand/Overhoff führte Torpedo noch mit 4:3 – und ein Punktgewinn schien in Reichweite. Doch dann riss der berühmte Faden. Torpedo holte nicht einen einzigen Satz mehr und verlor angesichts des Satzverhältnisses von 12:23 auch verdient. Die Glanzleitung von Marie-Sophie Wiegand(2) blieb damit ohne Wirkung, nur Overhoff steuerte in guter Form noch einen Zähler bei.

Anzeige

Torpedo bleibt damit auf dem vorletzten Platz. Angesichts der beiden kommenden Partien gegen die zwei Führenden in der Tabelle – Langstadt und Berlin – wird es schwer werden, daran etwas zu ändern.

Von Ralph Budde

Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - TSV Nesselröden II geht zweimal leer aus
25.02.2019
25.02.2019
25.02.2019