Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Türkische Medien entsetzt über Spielausgang
Sportbuzzer Sportmix Regional Türkische Medien entsetzt über Spielausgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 25.11.2010
Medien-Andrang: Mehr als 80 Journalisten aus dem In- und Ausland verfolgten den Eurocup-Knaller zwischen BG Göttingen und Besiktas Istanbul.
Medien-Andrang: Mehr als 80 Journalisten aus dem In- und Ausland verfolgten den Eurocup-Knaller zwischen BG Göttingen und Besiktas Istanbul. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Besiktas Istanbul kam mit Ex-NBA-Superstar Allen Iverson, und vor allem seinetwegen mehr als 80 Journalisten aus ganz Europa, inklusive dem türkischen Fernsehen TRT. Während in den türkischen Medien das Entsetzen über die Niederlage und das Chaos in den letzten Sekunden die Hauptrolle in der Berichterstattung spielten, stand in den deutschen Zeitungen der Auftritt von Iverson im Fokus.

Vatan (Türkei): Die Schwarzen Adler wurden vom Schiedsgericht betrogen. Während die Besiktas-Spieler auf die Verlängerung warteten, führten aus dem nichts erschaffene Sekunden dazu, dass das Spiel verloren ging. Die letzten 20 Sekunden waren ein Skandal.

Hürriyet (Türkei): Wir erwarten ein Wiederholungsspiel.

Besiktas Gazetesi: Göttingen spielte stark und ging schon in der Anfangsphase in Führung.

Deutsche Presseagentur: Die ganz große Basketball-Gala fiel zwar aus, doch Allen Iverson fühlte sich gut und großartig. „I feel good, I feel great“, kommentierte der frühere NBA-Star die 83:85-Niederlage.

Tagesspiegel (Berlin): Die NBA ist an diesem Abend weit weg. Allen Iverson spielt mit seinem neuen Klub Besiktas Istanbul in Braunschweig. Die Gegner des 35-Jährigen heißen nicht mehr Celtics oder Lakers, sondern „Veilchen“, wie der Spitzname der BG Göttingen lautet. Früher hat er unzählige Spiele entschieden, jetzt muss er mit ansehen, wie sein Mitspieler Mire Chapman sich aus dem Konzept bringen lässt, weil die Zeitanzeige seltsamerweise hakt. Chapman verfehlt sein Ziel, Göttingen trifft im Gegenzug mit der Schlusssirene zum Sieg. Während die Türken wild protestieren und die Zuschauer jubeln, geht Iverson in den Kabinengang, ohne sich umzudrehen.

Süddeutsche Zeitung: Dass Allen Iverson nicht zu dieser Mannschaft gehört, war offensichtlich. Er hat gerne den Ball in der Hand, wenn die Entscheidung naht. Als das am Dienstagabend der Fall war, beim 83:83 zwanzig Sekunden vor Schluss, hatte sein Landsmann Mire Chapman den Ball. Aber er passte ihn nicht auf den Flügel, wo Iverson wartete. Das Spiel war die meiste Zeit an dem prominenten Neuzugang vorbei gelaufen.

Sportbild: Allen Iverson war in aller Munde, doch für die Schluss-Pointe sorgte beim packenden Basketball-Krimi in Braunschweig ein anderer. Trent Meacham warf die BG Göttingen mit einem Buzzer Beater zum unerwarteten 85:83.

Sport 1: Symptomatisch die entscheidende Szene des Spiels. Als Besiktas gut 20 Sekunden vor dem Ende seinen letzten Angriff organisiert, ist es nicht Iverson, der der tapfer kämpfenden BG den Todesstoß versetzen soll. Mire Chapman setzt stattdessen den letzten Wurf daneben. Im Gegenzug trifft Trent Meacham spektakulär per Buzzer Beater. Fast eine Majestätsbeleidigung – denn solche Auftritte sind nach Iversons Selbstverständnis ihm vorbehalten.

Von Manuel Becker