Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tuspo Weende klettert durch Sieg in Hannover auf Platz drei
Sportbuzzer Sportmix Regional Tuspo Weende klettert durch Sieg in Hannover auf Platz drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 22.01.2019
Redebedarf: Weendes Trainer Manuel Holst einer Auszeit mit seinen Spielerinnen. Quelle: Niklas Richter
Weende

Hannover stand als abgeschlagener Letzter schon vor der Partie mit dem Rücken zur Wand, hatte nichts mehr zu verlieren. Nach ausgeglichenem Start waren es dann aber erwartungsgemäß die favorisierten Gäste, die sich über 10:7 und 15:10 absetzen konnten. „Wir haben im Angriff oft unsere Mitten durch Schnellangriffe eingesetzt und dem gegnerischen Block dadurch viele Probleme bereitet. Mit 25:18 gewinnen wir den Satz leistungsgerecht, können danach aber unser Niveau nicht halten“, sagte Weendes Coach Manuel Holst.

Der designierte Absteiger Hannover spielte mutig auf, während den Weenderinnen mehr Eigenfehler unterliefen. In einem spannenden und umkämpften Durchgang, in dem der Tuspo mehrere Satzbälle vergab, erzielte die VSGH mit 31:29 den 1:1 Satzausgleich. „Satz drei war ebenso knapp, allerdings mit dem besseren Ende für uns. In der Schlussphase machte die eingewechselte Diagonalangreiferin Catharina Kahrs einen entscheidenden Blockpunkt und einen ganz wichtigen Angriff. Dadurch gewinnen wir den Durchgang mit 25:23, danach lief es wieder wie am Schnürchen“, berichtete Holst.

Satz vier war dann ein Selbstläufer, Weende wurde nun seiner Favoritenrolle absolut gerecht. Die Gäste setzten sich durch eine Aufschlagserie von Jennifer Bönighausen von 8:7 auf 16:9 ab, das 25:14 war Balsam für die vorher zwei Sätze lang arg strapazierten Nerven der Weenderinnen.

„Lobend erwähnen kann man sicher Außenangreiferin Kornelia Rambo, die ihr bisher bestes Spiel im Weender Trikot gemacht hat. Insgesamt sind wir auf einem richtig guten Weg, vorzeitig den Klassenerhalt zu sichern. Der Blick auf die Tabelle ist nun deutlich angenehmer als noch zur Winterpause, als wir zwei Siege weniger hatten und auf Platz sieben lagen. Doch schon am nächsten Sonnabend geht es weiter, da kommt mit Osnabrück ein Gegner aus dem Mittelfeld der Liga nach Göttingen. Das Hinspiel in Osnabrück haben wir deutlich mit 0:3 verloren, wir sind gewarnt“, fasste Holst zusammen.

Von Peter König

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

42 Teilnehmer aus fünf Vereinen haben in den Altersklassen U14 und U16 an den Hallen-Kreismeisterschaften der Leichtathleten in der Dransfelder Halle „Lange Trift“ teilgenommen. Außerdem gingen 80 Kinder-Leichtathleten an den Start.

22.01.2019

Vier Mannschaften des RV Möve Bilshausen haben am fünften Spieltag der zusammengelegten U17-Jugend- und U19-Juniorenklasse in Bramsche teilgenommen.

22.01.2019

In der Tischtennis-Bezirksklasse der Herren hat die zweite Mannschaft der SG Rhume das Eichsfeld-Derby bei der zweiten Vertretung des TSV Nesselröden mit 9:2 gewonnen.

22.01.2019