Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Wie ein Team gewordener Energieriegel
Sportbuzzer Sportmix Regional Wie ein Team gewordener Energieriegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 29.01.2017
Von Eduard Warda
Alissa Pierce wird in dieser Szene von zwei Löwinnen hart attackiert. Pierce gelangen 16 Punkte. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Göttingen

Als Mayka Pilz gleich zu Beginn des Schlussviertels den Ball zum 65:36 in der Reuse versenkte, musste Trainer Giannis Koukos ein wenig grinsen: Vieles ging seinem Team am Sonntag in der FKG-Halle vor der Saisonrekordkulisse von 360 Zuschauern sehr leicht von der Hand.

Anzeige

„Das ist dass erste oder zweite Mal in dieser Saison, dass wir mit so viel Energie gespielt haben“, schwärmte der Grieche später, als die letzte Sirene ertönt war. „Heute waren wir ein Team.“

Bei den Veilchen Ladies hatten sich von Beginn an zwei Erfolgsfaktoren herauskristallisiert: Zum einen bestach der Gastgeber durch eine hervorragende Defensive, zum anderen waren die Löwen vor der Pause gegen BG-Centerin Verdine „Hightower“ Warner schlicht und einfach machtlos: Warner erzielte bis zur Halbzeit 21 Punkte. Als Belohnung durfte sie sich über weite Strecken der übrigen Durchgänge auf der Bank ausruhen.

Nach der Pause machten die BG-Damen da weiter, wo sie aufgehört hatten, und auch wenn vor allem gegen Ende nicht alles gelang und sich die Fehlpässe häuften, überwogen doch die schönen Momente. So am Ende des dritten Viertels, als die immer stärker werdende Alissa Pierce per Buzzer Beater zum 63:36 traf.

Nach dem Spiel ertönte aus den Lautsprechern der Sirtaki aus „Alexis Sorbas“, und der große Grieche der Veilchen Ladies war rundum zufrieden. „Wir müssen versuchen, uns auf diesem Level zu halten“, sagte Koukos. „Es war ein gutes Warm-Up für die nächste Woche“ - dann treten die BGerinnen zum Spitzenspiel beim Vierten GiroLive Panthers Osnabrück an. - Punkte BG: Warner (27), Pierce (16), Visgaudaite (14), Crowder, , Pilz, Lücken (alle 4), Hirmke, Flasarova (beide 3), Dobroniak (2), Zimmermann (1).