Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Verbandsinteresse: 05 muss pausieren
Sportbuzzer Sportmix Regional Verbandsinteresse: 05 muss pausieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 31.07.2009
Am Sonntag im Einsatz: Der FC Grone – hier mit Zugang Özkan Beyazit (hinten) – empfängt Bezirksliga-Meister DS Osterode.
Am Sonntag im Einsatz: Der FC Grone – hier mit Zugang Özkan Beyazit (hinten) – empfängt Bezirksliga-Meister DS Osterode. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Das Bezirkspokalspiel zwischen TSV Landolfshausen und RSV 05 wird „aus verbandsseitigem Interesse“ auf Mittwoch, den 12. August, 18.30 Uhr, verlegt. Das teilte Klaus Henkel vom Bezirksspielausschuss per E-Mail mit. Telefonisch war er nicht zu erreichen. „Wir haben einfach zu viele Spiele in dieser Woche bestritten. Da kann ich mit meinem kleinen 14-Mann-Kader nicht noch ein Bezirkspokalmatch absolvieren“, begründete TSV-Trainer Ingo Müller die kurzfristige Verlegung. Landolfshausen spielte gestern im Halbfinale des Sparkasse-Göttingen-Cups und ist beim heutigen Finale vielleicht ebenfalls im Einsatz. „Für eine richtige Vorbereitung ist es da schon besser, wenn man im Turnier früh ausscheidet“, meinte Müller.

„Ich bin stinksauer, das geht wirklich gar nicht“, schimpfte RSV-05-Coach Holger Koch und sendete deutliche Worte an seinen Kollegen: „Ein Pflichtspiel hat immer Priorität, es ist das Skelett für unsere Planungen. Ich habe absolut kein Verständnis dafür, dass solch ein Match wegen eines Freundschaftsspiels abgesagt wird.“ Koch habe seine gesamte Vorbereitung auf dieses Match ausgerichtet, denn er brauche einen starken Gegner unter Wettkampfbedingungen, um am nächsten Wochenende „gut gerüstet in die Meisterschaftsrunde starten zu können.“

Erst durch das Gespräch mit dem Tageblatt am gestrigen Freitagmorgen erfuhr der RSV davon, dass das Pokalmatch verlegt wurde. Dem Verband warf Koch aufgrund der Zustimmung zur Verlegung „einseitiges Denken“ vor. „Zudem habe ich immer gedacht, dass der gegnerische Verein bei einer Verlegung zustimmen muss“, so Koch. Jan Steiger, Sportlicher Leiter des RSV, relativierte: „Wir akzeptieren das, und wollen dem TSV Landolfshausen ja nicht die Möglichkeit nehmen, den Sparkassen-Cup zu gewinnen.“

Highlight am Rehbach

FC Grone – DS Osterode (Sonntag, 2. August,15 Uhr, am Rehbach). Das Match ist ein absolutes Highlight, denn der amtierende Bezirksliga-Meister und Bezirksoberliga-Aufsteiger tritt bei seinem ärgsten Konkurrenten der vergangenen Saison an. „Osterode hat uns dreimal knapp besiegt, das wird ein hochinteressantes Duell“, freut sich FC-Trainer Wilfried Rusteberg auf die Partie. Dem Coach des Vizemeisters steht der komplette Kader zur Verfügung, Osei-Bonsu, Papert und Reinhardt weisen allerdings Trainingsrückstand auf.

Von Mark Bambey

Dank eines Last-Minute-Transfers darf Rustenberg auch Mirco Karanovic von Oberliga-Absteiger SCW am Rehbach begrüßen. „Er passt super ins Team, er ist ein sympathischer Typ und ein guter Fußballer“, sagt Rusteberg. Gegen Osterode rechnet sich der Coach „einiges aus“, sieht in dieser Partie allerdings eher einen „Test unter Wettkampfbedingungen. Unser Augenmerk liegt eindeutig auf der Meisterschaftsrunde“ betont Rusteberg, der den FC im Jahr seines 100-jährigen Bestehens in die Bezirksoberliga führen möchte.

31.07.2009
30.07.2009
30.07.2009