Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Viele erste Plätze für Gastgeber TSV Obernjesa beim Niedersachsen-Pokal
Sportbuzzer Sportmix Regional

Viele erste Plätze für Gastgeber TSV Obernjesa beim Niedersachsen-Pokal

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 29.09.2021
Die Rhythmischen Sportgymnastinnen des TSV Obernjesa überzeugen in der Sporthalle Groß Schneen.
Die Rhythmischen Sportgymnastinnen des TSV Obernjesa überzeugen in der Sporthalle Groß Schneen. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Obernjesa

Beim Niedersachsen-Pokal der Rhythmischen Sportgymnastinnen, der vom TSV Obernjesa in der Sporthalle der Carl-Friedrich-Gauss Schule in Groß Schneen ausgerichtet wurde, gab es für den Ausrichter viele erste Plätze. 32 Gymnastinnen aus sechs Vereinen waren angetreten. Das gemeinsame Ziel: die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften in zwei Wochen.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Zuschauer erlebten in Groß Schneen den ersten Präsenzwettkampf seit eineinhalb Jahren. Geturnt wurden zwei Handgeräte der eigenen Wahl, die jeweils einzeln bewertet wurden. Mit gleich sieben erfolgreichen Qualifikationen konnten die Verantwortlichen des TSV Obernjesa neben der tollen Atmosphäre auch mit der sportlichen Leistung zufrieden sein.

TSV Obernjesa richtet Regionalmeisterschaften in Groß Schneen aus

Yustyna Kotolkin (Reifen), Mia Gottschalk (Keulen) und Theresa Biller (Band) holten jeweils den ersten Platz in ihren Kategorien. Silbermedaillen gingen an Mia Gottschalk (ohne Handgerät), Josephine Bunte (Reifen), Lilja Hein (Band), Katja Ebel (Keulen) und Izabelle Makowski (ohne Handgerät).

Der MTV Geismar startete mit einer Gymnastin in der FWK (über 16 Jahre). Kayla Zornhagen belegte mit ihrer Reifenkür den ersten Platz, mit der Ballkür wurde sie Zweite. Damit hat auch sie sich für den Regio Cup Nord qualifiziert.

Von Fabian Thiele