Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Volles Programm bei der Bad Harzburger Galopprennwoche
Sportbuzzer Sportmix Regional Volles Programm bei der Bad Harzburger Galopprennwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 13.07.2019
Die 140. Rennwoche findet ab dem 20. Juli auf der Galopprennbahn in Bad Harzburg statt. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Bad Harzburg

Ein sportliches Highlights werden wieder die sogenannten Superhandicaps sein, die vom Harzburger Rennverein um Präsident Stephan Ahrens erfunden wurden. Fast 170 Nennungen sind für die mit jeweils 20.000 Euro dotierten Prüfungen eingegangen.

Zum Auftakt am Sonnabend, 20. Juli, gibt es gleich eine Neuerung mit dem „German Grand National“, einem hochdotierten Jagdrennen über 4800 Meter. Zudem werden zwei der Superhandicaps entschieden. Insgesamt sind zehn Rennen geplant. Am Sonntag, 21. Juli, stehen acht Flachrennen auf unterschiedlichen Distanzen und zum Abschluss der erste Lauf des Seejagdrennens auf dem Programm.

Superhandicap und Auktionsrennen

Weiter geht es am Donnerstag, 25. Juli. Dann sind ab 15 Uhr sechs Flach- und zwei Hürdenrennen, darunter die Große Bad Harzburger Hürden-Trophy, angesetzt. Renntag Nummer vier findet am Sonnabend, 27. Juli, statt. Herausragend unter den zehn an diesem Tag angebotenen Prüfungen sind zwei weitere Superhandicaps und ein Auktionsrennen. Beendet wird die 140. Bad Harzburger Galopprennwoche am Sonntag, 28. Juli. Einer der Höhepunkte wird dann das zweite Seejagdrennen mit der anschließenden Krönung des Bad Harzburger Seekönigs sein.

Am 27. Juli heißt es „erst zum Rennen, dann zur Party…“. Ab 18 Uhr rocken „Karina Klüber“, „The Esprits” und „The Two Voices in Company“ die Bühne am Weißen Stein. Der Eintritt ist frei. Wie gewohnt wird auf der Bad Harzburger Galopprennbahn nicht nur Pferdesport geboten, es wird auch ein Familienfest gefeiert. So gibt es für Kinder ein reichhaltiges Angebot an Spielmöglichkeiten. „Bei uns können Zuschauer Spitzensportlern und Pferden aus den führenden Rennställen quasi auf Augenhöhe begegnen“, erzählt der Präsident des Rennvereins. Weitere Infos gibt es hier.

Von afu/r

Lea Sundmacher, Melina Kreter, Corinna Kees und Kira Gilster vom 1. RC Göttingen sind mit dem Dream Team in Barcelona Weltmeister geworden. Das Dream Team siegte im Wettbewerb Precision (Formationslauf) letztlich überlegen mit 61,46 Punkten vor den Roller Dreams aus Argentinien (52,67) und dem Precision Team Albinea (46,40) aus Italien.

12.07.2019

Göttinger Radsportler vom Tuspo Weende haben bei der Bahnrad-EM im belgischen Gent drei Medaillen geholt: Tobias Buck-Gramcko holte Silber und Bronze, Hannah Buch steuerte eine weitere Bronzemedaille bei.

12.07.2019

Es deutete sich beim Testspiel am Mittwochabend in Bovenden an – mit nur drei Ersatzspielern war Fußball-Oberligist Eintracht Northeim sehr knapp besetzt. Jetzt kommen noch private Verpflichtungen dazu und der Test gegen Norderstedt wurde abgesagt.

12.07.2019