Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Volleyball: Nesselröder Frauen empfangen die Top-Teams der Liga
Sportbuzzer Sportmix Regional Volleyball: Nesselröder Frauen empfangen die Top-Teams der Liga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:14 31.01.2015
Gemeinsamer Nesselröder Block: Jana Klingebiel (l.) und Bianca Leineweber (r.), hier gegen den ASC Göttingen III. Quelle: HS
Anzeige
Eichsfeld

Frauen-Bezirksliga: TSV NesselrödenMTV Astfeld/Tuspo Weende IV (Sonnabend, 15 Uhr). In den Partien der Hinserie verloren die Nesselröderinnen jeweils mit 1:3. Gegen die Spitzenmannschaften können sie am Sonnabend jedoch „locker aufspielen“, wie Trainer Peter Kleinschmidt versichert. „Wir wollen risikoreicher rangehen und auch etwas ausprobieren“, so der TSV-Coach, der sich von den räumlichen Gegebenheiten der eigenen, recht kleinen Halle einen Vorteil verspricht: „Mal sehen, wie die Gegner damit zurechtkommen. Weende ist es gewohnt, in einer höheren Halle zu trainieren.“

In den Hinspielen seien die Gegner vom Sonnabend keineswegs übermächtig gewesen. „Es waren eher unsere eigenen Fehler, die zu den Niederlagen geführt haben“, berichtet Kleinschmidt, der jedoch am Sonnabend auf Stellerin Kerstin Borchard-Schwedhelm verzichten muss.

Anzeige

Herren-Bezirksliga: BffL GoslarTSV Nesselröden (Sonnabend, 15 Uhr). Tabellarisch sitzen die Gastgeber als Vierter dem Dritten Nesselröder im Nacken. Sollten diese jedoch das Match für sich entscheiden und anschließend Goslar auch gegen Pöhlde verlieren, hätten die Eichsfelder sich einen veritablen Vorsprung verschafft. TSV-Spielertrainer Guido Leineweber, gibt jedoch zu bedenken, „dass wir in Goslar nie gut ausgesehen haben“. Ein Trio wird dem Auswärtsteam fehlen: Fabian Napp und Florian Große fehlen aus studientechnischen Gründen, Daniel Hublitz ist privat verhindert. cro