Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Weende gewinnt zum Abschluss Lokalderby gegen den ASC II
Sportbuzzer Sportmix Regional Weende gewinnt zum Abschluss Lokalderby gegen den ASC II
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 21.03.2018
Quelle: SPF
Anzeige
Göttingen

Aber da Lokalderbys immer eine besondere Angelegenheit sind ging es am letzten Heimspieltag des Tuspo für beide Teams noch um einen schönen Saisonabschluss.

Tuspo Weende- Vfl Grasdorf 0:3 (14:25, 17:25, 14:25). Die Zahlen drücken die Machtverhältnisse in der Partie des Zweiten Grasdorf gegen den Neunten Weende recht gut aus: Weende war chancenlos. „In Satz zwei hatten wir gute Phasen, haben mitgehalten. Aber der Block von Grasdorf war heute dominant, darauf haben wir keine Antwort gefunden“, sagt Weendes Spielertrainer Patryk Pochopien.

Tuspo Weende- ASC 46 Göttingen II 3:1 (25:21, 25:23, 20:25, 25:19). Lokalderbys haben ihre eigenen Gesetze, so auch dieses Mal: Weende gewann sein letztes Spiel in der Verbandsliga gegen den ASC II mit 3:1, die Weender Spieler lächelten nach dem Heimsieg trotz des schon länger feststehenden Abstiegs um die Wette. „Derbys sind speziell. Durch den ersten Sieg in dieser Saison in Echte vor zwei Wochen haben wir Selbstvertrauen getankt. Taktische Umstellungen haben bei uns gegen den ASC heute gegriffen und unser Kampfgeist in der Abwehr wird belohnt. So lässt sich dieser Sieg erklären“, fasste Pochopien zusammen.

„Der Tuspo war gut in seiner Block-Defensivabstimmung, das muss man neidlos anerkennen. Mein Team hat sich in der Saison gut weiterentwickelt, wir hatten durch viele Ausfälle einige Baustellen, das zieht sich durch die gesamte Spielzeit. Mit der Saisonleistung bin ich trotz des verlorenen Spiels heute zufrieden, es überwiegen die positiven Eindrücke“, sagte ASC-Coach Marcel Rieskamp.

Von Peter König