Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Wutzelmann gewinnt Seejagdrennen zum Abschluss in Bad Harzburg
Sportbuzzer Sportmix Regional Wutzelmann gewinnt Seejagdrennen zum Abschluss in Bad Harzburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 29.07.2019
Fünf Renntage lockte in diesem Jahr wieder viele zahlungskräftige Zuschauer nach Bad Harzburg. Quelle: R
Anzeige
Bad Harzburg

Mit Pavel Slozil im Sattel setzte sich der Wallach souverän gegen den Außenseiter Turfrubin und Good Girl durch. Vor einer Woche war Wutzelmann im ersten Seejagdrennen des Meetings Dritter geworden.

Wettumsatz liegt über Erwartungen

Rund 40000 Zuschauer wurden an den fünf Veranstaltungstagen gezählt, der Wettumsatz lag mit 1172735 Euro über den Erwartungen. Ein Vergleich zum Vorjahr kann nur schwer gezogen werden, da 2018 sieben Renntage ausgetragen wurden. Nimmt man die identischen Tage des Vorjahres, dann liegt das Plus bei 12 Prozent. Am Abschlusstag betrug der Umsatz 223508 Euro.

Sieg im Auktionsrennen geht nach Köln

Am Sonnabend war der Sieg im mit 37000 Euro dotierten Auktionsrennen, das unter dem Namen Großer Preis der Braunschweigischen Landessparkasse gelaufen wurde, in den Stall des Kölner Trainers Henk Grewe gegangen. Die Favoritin Miss Mae setzte sich mit Bauyrzhan Murzabayev im Sattel leicht gegen Departing (Andrasch Starke) und Waldana (Marco Casamento) durch. Der 24 Jahre alte Murzabayev, ein seit einigen Jahren in Deutschland reitender Kasache, führt die aktuelle Statistik der Jockeys an. Er war mit sieben Siegen der erfolgreichste Reiter des Meetings. Am vorletzten Rennwochen-Tag gewann er im Sattel von Lover Boy auch eines der mit 20000 Euro Preisgeld ausgestatteten Superhandicaps.

Wie immer war der Sonnabend der umsatzträchtigste Tag des Meetings, mit 335410 Euro konnte der Wettumsatz in den elf Rennen gegenüber dem Vorjahr um rund 20000 Euro gesteigert werden. Es war der höchste Umsatz an einem einzelnen Renntag in Bad Harzburg seit 2010.

Von kal/r

Mit einem zweiten Platz und 583 Schlägen hat das Team 2 des MGC Göttingen „Göttingen Pirates“ das vierte Punktspiel der 3. Minigolf-Bundesliga Nord Staffel 2 beendet.

29.07.2019

Das erste von fünf Testspielen hat der Oberliga-Aufsteiger TV Jahn Duderstadt gegen den ambitionierten Handball-Drittligisten Eintracht Hildesheim verloren. Die Duderstädter unterlagen mit 26:40 (12:19). Am Mittwoch tritt Hildesheim beim Northeimer HC an.

29.07.2019

Die Basketballerinnen des „Team G“ der Uni Göttingen beenden die Hochschul-EM im polnischen Posen auf dem fünften Platz. Nach der Viertelfinalniederlage gegen den späteren Sieger Straßburg gab es für das Team noch zwei Erfolge.

28.07.2019