Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Zwei Verfolgerduelle stehen dieses Mal im Blickpunkt
Sportbuzzer Sportmix Regional Zwei Verfolgerduelle stehen dieses Mal im Blickpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 30.09.2009
Konsequent: So wie Jonas Monecke (links) von der SG Rhume in dieser Situation Gieboldehausens Malte Schum verfolgt, will seine Mannschaft nah dran an der Tabellenspitze bleiben.
Konsequent: So wie Jonas Monecke (links) von der SG Rhume in dieser Situation Gieboldehausens Malte Schum verfolgt, will seine Mannschaft nah dran an der Tabellenspitze bleiben. Quelle: Walliser
Anzeige

SG Höherberg – FC Brochthausen (2:2/3:2 in der vergangenen Saison). Nachdem der FC Brochthausen endlich den ersten Zähler in diesem Spieljahr eingefahren hat, will er auch am Höherberg punkten.
TSV Ebergötzen – SW Bernshausen (0:4/1:3). Der neue Tabellenführer darf den TSV Ebergötzen nicht unterschätzen, auch wenn dieser bisher sehr unterschiedliche Leistungen gezeigt hat.
DJK Desingerode – VfL Olympia Duderstadt. Beide Mannschaften mussten am vorigen Sonntag überraschend klare Niederlagen hinnehmen. Jetzt stehen beide Teams unter Druck und müssen gewinnen, um den Anschluss an die Spitze zu halten.
SG Rhume – TSV Diemarden. Bei einem Heimerfolg kann die SG den spielstarken Aufsteiger in der Tabelle überholen.
FC Westerode – TSV Seulingen II (1:0/0:11). Eine ausgeglichene Partie ist zwischen den beiden Teams zu erwarten, die jeweils 13 Punkte aufweisen. Einen Seulinger Kantersieg wie im Vorjahr, als der TSV mit etlichen Bezirksliga-Akteuren auflief, wird es dieses Mal auf keinen Fall geben.
Viktoria Gerblingerode – Germania Breitenberg II. Als Favorit erwartet die Viktoria die Breitenberger Reserve, die bisher nur einen Sieg auf dem Konto hat, aber daran gerne etwas ändern möchte.
TSV Klein Lengden – BW Bilshausen II. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse sollte die Bilshäuser Zweite beim Neuling keine Probleme haben.

2. Kreisklasse A

Zum Spitzenspiel der 2. Fußball-Kreisklasse A erwartet Absteiger TSV Nesselröden den Spitzenreiter und Titelaspiranten FC Rittmarshausen/Weißenborn. Der Tabellenzweite VfB Tiftlingerode will im Heimspiel gegen den VfR Langenhagen einen weiteren Dreier einfahren und oben dran bleiben. Die SG Krebeck/Höherberg/Gieboldehausen ist im Heimspiel gegen die dritte Garnitur des TSV Seulingen Favorit, ebenso SG Obernfeld/Rollshausen II gegen die Arminen aus Fuhrbach. Außerdem stehen sich die beiden Reservemannschaften von SW Bernshausen und SG Rhume gegenüber.

Von Hans-Dieter Dethlefs