Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Kati Witt ist der Star auf der GOP-Bühne
Sportbuzzer Sportmix Weltweit Kati Witt ist der Star auf der GOP-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 12.03.2015
Von Heiko Rehberg
Die zweimalige Olympiasiegerin Katarina Witt kürt heute Abend im GOP einen Gewinner. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Als Franz Beckenbauer im Jahr 2010 Ehrengast bei der Sportgala des Behindertensportverbandes Niedersachsen (BSN) war, wartete vor dem GOP-Varieté ein Dutzend Autogrammjäger. Der Besuch des „Kaisers“ hatte sich herumgesprochen, und die Veranstaltung musste ein wenig später anfangen, weil sich Beckenbauer Zeit nahm, alle Unterschriftenwünsche zu erfüllen.

Auch heute kommt große Sportprominenz nach Hannover, für den BSN und den Behindertensport ist der Ehrengast der Gala 2015 ein Hauptgewinn: Den Ehrenpreis für Niedersachsens Behindertensportler des Jahres wird Katarina Witt überreichen. Die frühere Eiskönigin hält die Laudatio auf den Sieger der Wahl, die der Verband ausrichtet und die die HAZ vom ersten Tag an unterstützt.

Anzeige

Entscheidung am Abend

Witt hat als zweimalige Olympiasiegerin im Eiskunstlauf und noch mehr mit ihrem Anti-Kriegs-Kürprogramm in Lillehammer 1994 Sportgeschichte geschrieben. Und die Sächsin unterstützt mit ihrer Stiftung unermüdlich behinderte Menschen. Vor allem die Förderung von Kindern liegt Witt am Herzen.

Die Würdigung durch die prominente und sympathische Wintersportlerin Witt wird auch die sechs Kandidaten anspornen. Monoskifahrer Björn Behnke, Paratriathlet Nick Hämmerling, Leichtathletin Henrike Meyer, Handbikerin Christiane Reppe, Rollstuhlbasketballer Phillip Schorp und Tischtennisspieler Johannes Urban bewerben sich in diesem Jahr um den Ehrentitel – verdient hätte den Titel jeder Bewerber. Denn alle sind mit ihrem Lebensmut, ihrer Beharrlichkeit und ihrer Energie ein Vorbild auch für Nichtbehinderte.

Wer heute bei der Wahl vorne landet, wird jedoch bis 22 Uhr ein gut gehütetes Geheimnis bleiben. Mehr als 20.000 Sportfans in Niedersachsen haben abgestimmt – auch viele HAZ-Leser haben mitgemacht. Katarina Witt ist eine der wenigen, die den Sieger bereits kennen, denn sie wird die Laudatio halten und hat sich darauf akribisch vorbereitet.

12.03.2015
10.03.2015
10.03.2015