Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Hübenthal: „Reaktion irgendwann unvermeidbar“
Sportbuzzer Sportmix Weltweit Hübenthal: „Reaktion irgendwann unvermeidbar“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 15.09.2009
Einsatz gefordert: So wie Fabian Wucherpfennig (rechts) sich in dieser Szene gegen Herzbergs Lars Binnewies behauptet, sollen die Seulinger Fußballer in den nächsten Spiele durchsetzen.
Einsatz gefordert: So wie Fabian Wucherpfennig (rechts) sich in dieser Szene gegen Herzbergs Lars Binnewies behauptet, sollen die Seulinger Fußballer in den nächsten Spiele durchsetzen. Quelle: Walliser
Anzeige

„Der Trainer ist nicht das primäre Problem“, stellt sich Hübenthal vor Coach Dennis von Ahlen. Nach der aktuellen Niederlagenserie sei „eine Reaktion irgendwann unvermeidbar“, betont der Vorsitzende, um jedoch klarzustellen, dass er vor dem Match gegen den Tabellenzwölften SV Förste noch keine Alternativlösung in der Schublade hat. Hübenthal plant für den Fall einer weiteren Pleite Konsequenzen. Diese Ankündigung müsse nicht automatisch eine Trainerentlassung bedeuten („Das scheint immer die einfachste Lösung zu sein“), sondern man müsse sich auch Gedanken um die Rahmenbedingungen und den Kader machen.

Hauptursache für die derzeitige Talfahrt ist nach Hübenthals bisheriger Einschätzung ein Mangel an Teamfähigkeit und Einstellung der Spieler: „Wir haben zu viele Individualisten.“ Dieser Umstand habe voriges Jahr bereits den damaligen Spielertrainer Thomas Schulz zur Aufgabe gezwungen, erinnert sich der Vorsitzende: „Auch ein Dennis von Ahlen wird sich so etwas nicht endlos antun.“

Der Teamchef selbst gibt sich trotz der jüngsten 0:7-Abfuhr beim SV Südharz noch kämpferisch. „Ich gebe nicht auf“, versichert von Ahlen, der den TSV nach einer verkorksten Hinrunde in der vergangenen Saison übernahm und in der Rückserie dann mit einer Erfolgsserie zum Klassenverbleib führte. „Was in der Rückrunde noch in Ordnung war, kann ja nicht jetzt schon schlecht sein“, unterstreicht er. Dennoch, bekräftigt von Ahlen, hinterfrage er sich selbstverständlich auch („Vielleicht habe ich es in der Vorbereitung überpowert“). Auf jeden Fall will der Coach in dieser Woche mit der Mannschaft Ursachenforschung betreiben: „Wir alle erwarten von der Mannschaft jetzt eine Reaktion!“

Von Michael Bohl

Weltweit Bezirksmeisterschaft im Fünfkampf - René Steinmetz holt für LG Eichsfeld Bronze
15.09.2009
15.09.2009
Björn Franz 15.09.2009