Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Sprinter Tyler Farrar gewinnt 3. Etappe
Sportbuzzer Sportmix Weltweit Sprinter Tyler Farrar gewinnt 3. Etappe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 04.07.2011
Tour de France 2011. Quelle: dpa
Anzeige
Redon

Bei seinem Erfolg am US-Unabhängigkeitstag profitierte Farrar, der im Ziel mit einer Geste an seinen beim Giro d’Italia verunglückten Freund Wouter Weylandt gedachte, von der starken Arbeit seines Teamkollegen und Gesamtführenden Thor Hushovd, der den Sprint vorbereitete.

Top-Favorit Mark Cavendish vom Team HTC Highroad kam dagegen überraschend nicht über Rang fünf hinaus, nachdem es offenbar Probleme bei der Vorbereitung auf den Sprint gegeben hatte. Auf den 198 Kilometern verteidigte Hushovd Gelb vor seinem schottischen Teamkollegen David Millar und BMC-Fahrer Cadel Evans aus Australien.

Anzeige

Der gebürtige Rostocker André Greipel wurde Neunter. Der Omega-Fahrer hatte sich auch beim Zwischensprint zurückgehalten, bei dem Cavendish als Schnellster des Hauptfeldes seine Ambitionen auf das Grüne Trikot des besten Sprinters unterstrich.

Auf der Etappe an der französischen Atlantikküste hatte zuvor eine fünfköpfige Ausreißergruppe ihr Glück versucht. Auf den ersten Metern löste sich das Quintett vom Peloton. Neun Kilometer vor dem Ziel hatten die ambitionierten Sprinterteams die Flucht aber beendet.

Am Dienstag müssen sich die Sprinter wieder hinten anstellen, wenn am Ende der Flachetappe ein rund vier Kilometer langer giftiger Anstieg auf die Mur-de-Bretagne ansteht. Favorit ist Klassiker- Spezialist Philippe Gilbert, der schon auf ähnlichem Terrain die erste Etappe der diesjährigen Tour für sich entschieden hatte.

dpa