Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
2°/ -2° Schneeschauer
Thema Bomben in Göttingen
Sprengmeister Thorsten Lüdeke an der Sondierungsfläche am Rosenwinkel.

Die Sondierungen in der Weststadt laufen. Wie oft er noch Bomben in Göttingen entschärfen muss, ist unklar. Sprengmeister Thorsten Lüdeke erklärt, wie es geht und womit er rechnet.

02.11.2021
Anzeige

Dutzende Blindgänger liegen möglicherweise in Göttingen noch unter der Erde. Die Vorstellung weiterer Bombenräumungen wie die vom Donnerstag mag viele versunsichern. Die Stadt und Menschen haben aber gezeigt: Sie können Krise. Ein Kommentar von Tageblatt-Chefredakteur Frerk Schenker.

10.10.2021

Als wäre nichts gewesen: So hat sich die Göttinger Innenstadt am Freitag nach der Bombenentschärfung gezeigt. Die Bauarbeiten gehen weiter, die Läden haben wieder auf. Und manch einer kann der mulmigen Situation auch etwas Positives abgewinnen.

10.10.2021

14 Stunden lang hat eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg die Universitätsstadt Göttingen in Atem gehalten. Der Einsatz konnte, dank der vielen Helfer, ohne Schäden beendet werden. Das war knapp.

10.10.2021

Wegen einer Bombenentschärfung am Weender Tor zeigte sich Göttingen in der vergangenen Nacht wie ausgestorben. Auch der Bus- und Bahnverkehr war zum Erliegen gekommen. Nun rollen die Fahrzeuge wieder.

08.10.2021

Die Bombenräumung in Göttingen ist am Donnerstag zu einer nervenaufreibenden Angelegenheit geworden. Erst um kurz vor Mitternacht war das Sperrgebiet geräumt, wenig später erfolgte die erfolgreiche Entschärfung. Warum dauerte die Evakuierung so lange?

10.10.2021

Am Donnerstagabend klingeln Stadtordnungsdienst und Feuerwehr an allen Türen im Sperrgebiet. Erst dann kann die Bombe in der Göttinger Innenstadt untersucht werden. Das Tageblatt hat die Einsatzkräfte auf der Suche nach Räumungs-Verweigerern begleitet.

10.10.2021

Luftangriffe auf Göttingen - Wie kommt eine Bombe ans Weender Tor?

In der Göttinger Weststadt sind rund 80 Flächen bekannt, unter denen Blindgänger liegen könnten. Bereits mehrfach wurde dort evakuiert. Erstmals ist jetzt die Innenstadt von einer Bombenräumung betroffen. Auch dort wurden im Zweiten Weltkrieg Bomben abgeworfen.

10.10.2021

Die erfolgreiche Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat in Göttingen das öffentliche Leben durcheinandergewirbelt. Rund 20.000 Menschen waren betroffen. Wir zeigen Ihnen die Bilder des Tages.

10.10.2021

Unter dem Kulturzentrum und der Kita an der Godehardstraße sowie am Schützenplatz – ganz in der Nähe einer Gasleitung – werden Blindgänger vermutet. Bis zu 80 Verdachtsflächen, wo Bomben liegen könnten, werden in Göttingen sondiert. Eine Mammutaufgabe, die Jahre dauern wird.

10.10.2021

Anfang des Jahres wurden Blindgänger in der Göttinger Weststadt gesucht und geborgen. Heinz-Günter Bode, Jahrgang 1931, erinnert sich noch an die Zeit vor 77 Jahren, als die Bomberstaffeln angriffen.

10.10.2021

Die Schäden der Bombensprengung am letzten Januarwochenende in der Göttinger Weststadt sind noch nicht komplett behoben. Am 19. April starten die Bauarbeiten, um den beschädigten Schmutzwasserkanal zu erneuern. Die Pfalz-Grona-Breite wird etwa sieben Wochen lang gesperrt.

17.04.2021

Fliegerhorst im Zweiten Weltkrieg - Die bewegte Geschichte des Militärflugplatzes Göttingen

Die Geschichte des Göttinger Militärflugplatzes ist spannend, vielseitig – und in vielerlei Hinsicht auch tragisch. Heute droht der frühere Fliegerhorst in Vergessenheit zu geraten; dabei ist er vielfach immer noch präsent.

03.04.2021