Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Beachvolleyball an einem ungewöhnlichen Ort
Thema Specials 333 Dinge Beachvolleyball an einem ungewöhnlichen Ort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 16.08.2011
Verkehrte Welt: Beachvolleyballer auf dem Reitplatz.
Verkehrte Welt: Beachvolleyballer auf dem Reitplatz. Quelle: SPF
Anzeige

Baggern, pritschen und blocken auf dem Reitplatz. Diese ungewöhnliche Kombination wird seit drei Jahren in Nesselröden geboten. Beim örtlichen Beachvolleyball-Turnier messen sich erfahrene Vereinsspieler und Amateure. Gespielt wird in Viererteams, dabei muss mindestens eine Frau auf dem Feld stehen. Organisiert wird das Ganze von der Volleyballsparte des TSV Nesselröden, die mit dem Reitverein St. Georg kooperiert.

Spaß steht im Sand der Reitanlage im Vordergrund. Gefeiert wird auf und auch neben dem Spielfeld. Nicht selten läuft das ein oder andere Team in ungewöhnlichen Outfits auf und Cheerleader feuern am Spielfeldrand ihre favorisierten Mannschaften an. Nach den sportlichen Vergleichen, die auf mindestens sechs Spielfeldern ausgetragen werden, geht es weiter mit einer gemeinsamen Abschlussparty.

Anmeldungen für das Nesselröder Beachvolleyball-Turnier, das in diesem Jahr am Sonnabend, 27. August, stattfindet, bei Guido Leineweber unter Telefon 0 55 27 / 711 87 oder Handy 01 70 /320 69 79 sowie per E-Mail an b.leineweber@tsv-nesselroeden.de. Das Startgeld pro Team beträgt zehn Euro.

kku