Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Botanik und Gastronomie auf persische Art
Thema Specials 333 Dinge Botanik und Gastronomie auf persische Art
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 01.07.2011
Das wohl grünste Café in Göttingen: Das Café Botanik liegt zwischen Wall und Altem Botanischen Garten. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Was hat Persien mit Botanik zu tun? Vermutlich mehr als einem spontan einfällt. In Göttingen lässt sich jedenfalls beides hervorragend verbinden: Manoucher Amin betreibt das Café Botanik, das gemütlich zwischen Wall und Altem Botanischen Garten gelegen ist. Amin, der auch das Restaurant Ali Baba, ein paar Schritte weiter Richtung Innenstadt, betreibt, bietet im Café Botanik persische Küche an. „Zwei Hauptgerichte, die täglich wechseln.“ Eines davon sei – wie passend für einen Botanischen Garten – stets vegetarisch. Ganz unvegetarisch ist der Burger – freilich auch eine persische Ausgabe.

Genau wie die Getränke, die persisch inspiriert seien: Es gebe persischen Tee, Chai und ein spezielles Sommergetränk aus persischem Tee, Rosenwasser, Safran, mit Honig gesüßt. Ob man sich bei den Ingredienzien aus dem reichen Angebot des beliebten Ausflugsgarten bedient, ist nicht bekannt, aber eher unwahrscheinlich. Dennoch: Café und Garten, das passt zusammen. Über den Wall ist das Lokal genauso gut zu erreichen wie nach einem Gang durch die Innenstadt. Und einen Titel hat sich das Café Botanik wohl längst und unangefochten verdient. Grüner wird kein gastronomischer Betrieb in Göttingen sein.

Das Café Botanik, Untere Karspüle 2, hat täglich zwischen 9.30 und 23 Uhr geöffnet. Der Alte Botanische Garten ist täglich von 8 bis 18.30 Uhr offen.

Von Lukas Breitenbach