Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Frisch geräucherte Forellen essen bei den Göttinger Anglern
Thema Specials 333 Dinge Frisch geräucherte Forellen essen bei den Göttinger Anglern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 17.08.2011
Von Jürgen Gückel
Forellen kommen frisch in den Rauch: Jährlich im August Räucherfest am Göttinger Kiessee.
Forellen kommen frisch in den Rauch: Jährlich im August Räucherfest am Göttinger Kiessee. Quelle: PH
Anzeige

Beim Spaziergang um den Kiessee trifft man fast immer einen: Die Göttinger Angler haben Heimrecht am See, wenngleich viele von ihnen stillere Gewässer wie Leine, Rhume, Garte und diverse Seen vorziehen. Doch einmal im Jahr sind sie fast alle da. Dann ist Räucherfest auf dem Gelände des Anglerheimes, das seit gut fünf Jahren in der zweiten Reihe am Kiessee steht. Für viele Freunde des Fischgenusses ist das Räucherfest fixer Termin im Kalender.

Das liegt an den Forellen, die die Fischer zu Hunderten frisch räuchern. Auch Aale hängen im Rauch. Mit Beilagen lassen sich die fischigen Leckereien vor Ort verzehren oder heiß und duftend mitnehmen. Räuchermeister lassen sich gern über die Schulter sehen, und andere Vereinsmitglieder zeigen, wie mit der Angel gezielt, getroffen und Preise gewonnen werden.

Das Göttinger Räucherfest beginnt in diesem Jahr am Sonnabend, 20. August, 10 Uhr auf dem Gelände des Sport-Anglerklub Göttingen am Kiessee, Sandweg 15. Bis 18 Uhr werden Forellen und Aale geräuchert.