Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Herrlichen Blick über das Leinetal genießen
Thema Specials 333 Dinge Herrlichen Blick über das Leinetal genießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 23.09.2011
Das Ausflugsziel Rosdorfs: Der Wartberg ist eine kleine Erhebung im Süden des Ortes. Quelle: EF
Anzeige
Rosdorf

Der Wartberg ist mit seinen knapp 180 Metern zwar nicht besonders hoch. Dennoch hat man vom südlichsten Punkt der Anhöhe aus bei gutem Wetter einen herrlichen Blick über das Leinetal bis nach Friedland und zum Hohen Hagen in Dransfeld. Auf Bänken können Besucher die Aussicht besonders gut genießen. Von der nördlichen Seite aus kann man zudem auf Göttingen schauen.

Vor allem für die Rosdorfer ist der kleine, bewaldete Berg wegen seiner unmittelbaren Nähe zum Ort ein beliebtes Naherholungsgebiet. Er eignet sich aber nicht nur zum Wandern. Im Winter nutzen vor allem Kinder die Rodelbahn. Im Sommer kann man auf dem Grillplatz eine Rast einlegen.

Anzeige

Der Name des Wartbergs geht auf die Rosdorfer Warte, einen mittelalterlichen Beobachtungsturm auf seiner Kuppe, zurück. Er diente einst der Sicherung des Göttinger Umlands. Von diesem Turm ist aber nur noch der kreisrunde Erdwall erhalten. Ein kleiner Steinbau auf dem Wartberg-Kreisel im Süden erinnert noch heute an die Festung.

Den Wartberg erreicht man zum Beispiel über die Verlängerung der Oberen Straße am südlichen Ortsausgang Rosdorfs. Kurz hinter der Bebauung führt linker Hand ein Feldweg auf den Berg.

afu