Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Nach Wanderung im Traditionsgasthaus einkehren
Thema Specials 333 Dinge Nach Wanderung im Traditionsgasthaus einkehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 16.01.2012
Traditionsgasthaus: Lockemann im Göttinger Ortsteil Herberhausen. Quelle: Vetter
Anzeige

Die Traditionsgaststätte in Herberhausen gilt bei vielen Göttingern als klassisches Ausflugslokal. Kein Wunder, die Route Göttingen – Kehr – Kerstlingeröder Feld – Locke-mann erfreut sich auch in der eher wandermuffeligen heutigen Zeit noch immer großer Beliebtheit. Nicht zu weit, aber lang genug, um Appetit zu bekommen, führt sie durch wunderbare Landschaften rund um das Kerstlingeröder Feld. Schön ist auch, dass man den Rückweg nicht zu Fuß sondern ganz entspannt mit dem Bus zurücklegen kann. Der Stadtbus – die Linie 10 – verkehrt in regelmäßigen Abständen, um Wanderer wieder innerhalb der Stadtmauern abzuliefern. Wer möchte, kann sich auch in einem der Gästezimmer einmieten.

Seit seiner Gründung im Jahr 1821 ist das Gasthaus Lockemann in Herberhausen auch heute noch in Familienbesitz. Steffen und Christian Lockemann führen in der Küche die langjährige Tradition fort. Ihr Credo: gutbürgerliche Küche mit Pfiff, möglichst mit frischen Erzeugnissen aus der Region. Das Publikum, zu dem viele Stammgäste gehören, dankt es ihnen. Deshalb: Wer nicht hungrig nach Hause wandern möchte, sollte rechtzeitig einen Tisch reservieren.

Die Wanderung ab dem Göttinger Kehr führt stets bergab, sie dauert etwa eine halbe Stunde. Das Gasthaus Lockemann, im Beeke 1, in Herberhausen ist ist unter Telefon 05 51 / 20 90 20 erreichbar.

jv