Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wildschweinnachwuchs am Kehr besuchen
Thema Specials 333 Dinge Wildschweinnachwuchs am Kehr besuchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 03.08.2011
Familienleben: Wenn die Bachen Nachwuchs haben, lohnt sich der Besuch des Wildgeheges am Kehr besonders.
Familienleben: Wenn die Bachen Nachwuchs haben, lohnt sich der Besuch des Wildgeheges am Kehr besonders. Quelle: CR
Anzeige

Nach fünfjähriger Pause gibt es jetzt im kleinen Wildgehege am Kehr des städtischen Fachdienstes Stadtwald wieder Wildschweinnachwuchs zu sehen. Vor zwei Jahren war dort eine neue Wildschweingeneration eingezogen, nachdem die alte Rotte aufgehört hatte, sich fortzupflanzen. Zur Zeit tummeln sich dort neben vier ausgewachsenen Schwarzkitteln sechs Frischlinge, die die Leitbache im Juni zur Welt gebracht hat. Das Wildgehege selbst darf nicht betreten werden. Allerdings erhaltenen Naturfreunde auf einem drei Kilometer langen Rundweg immer wieder Einblicke auf Schwarz- und Damwild.

Die Wildschweine halten sich oft am Zaun in der Nähe des Eingangsbereiches auf. Aus Automaten kann spezielles Futter für die Tiere erworben und gleich verfüttert werden.


Das Wildgehege am Kehr ist am Ende der Bismarckstraße zu finden. Autos können diesseits der Schranke auf einem Parkplatz am Waldrand abgestellt werden.

kk