Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Ob geschüttelt oder gerührt: Cocktails in allen Variationen
Thema Specials 333 Dinge Ob geschüttelt oder gerührt: Cocktails in allen Variationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 01.09.2011
Von Andreas Fuhrmann
Gimlet und Blaubeer-Veilchen-Margarita: Ellen Tietje vom Esprit kann sie alle. Quelle: Vetter
Anzeige

1983 eröffnete ein Kanadier das Esprit in Göttingen, und schon damals war es die Cocktail-Bar der Region. Zwei Jahre später widmete die Frankfurter Allgemeine Zeitung dem Esprit eine ganze Seite und bezeichnete die Bar als die bedeutendste zwischen Hamburg und München. Natürlich seien in diesem Bereich mittlerweile weitere gute Bars zu finden, sagt Robert Vogel, der jetzige Inhaber des Esprit. Doch die Göttinger Cocktail-Bar stehe auch weiterhin für Qualität – bei möglichst großer Auswahl und erträglichen Preisen.

Ob Gimlet, Singapore Sling oder Zombie: Das Esprit bietet mehr als 100 verschiedene Cocktails zu Preisen zwischen vier und zwölf Euro an. Die Karte wuchs mit der Zeit von 20 auf 38 Seiten. Daneben offeriert die Hausbar 16 Cocktails der Marke Eigenkreation. Einer davon ist die Blaubeer-Veilchen-Margarita zu Ehren des Basketballteams der BG 74 – ein überaus fruchtiger und gehaltvoller Cocktail, gemixt von Bar-Chefin Ellen Tietje, der „Mutter aller Cocktails“, wie sie der Chef nennt. Sie macht auch den original Caipirinha, für den nur echter, vier Jahre gelagerter, aus Brasilien importierter Cachaça verwendet wird.

Anzeige

Das Esprit, Lange Geismarstraße 19, ist täglich ab 9 Uhr geöffnet. Internet: cafe-bar-esprit.de.