Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Wandern im Braunewaldsgrund bei Laubach
Thema Specials 333 Dinge Wandern im Braunewaldsgrund bei Laubach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:32 15.11.2013
Von Britta Eichner-Ramm
Startpunkt für eine lauschige Wanderung: Ehemalige Waldgaststätte Grundmühle bei Laubach. Quelle: Heller
Anzeige
Laubach

Festes Schuhwerk sollte man schon tragen, startet man an der ehemaligen Waldgaststätte Grundmühle zu einer Rundwanderungen. Zwei Varianten bieten sich an. Beide führen zunächst am dahinplätschernden Grundbach – in der Ortslage Laubachs trägt er übrigens den Namen Laubach – entlang tief hinein in den Braunewaldsgrund.
Die Klamm ist landschaftlich sehr reizvoll und zählt zum Kaufunger Wald. Nach etwa dreieinhalb Kilometern ist am Jagdhaus das Ende der Schlucht erreicht. Die kleine Runde führt über einen Forstwirtschaftsweg zurück zur Grundmühle. Oder aber man geht links den Hubertusweg entlang, das Glasebachtal in Richtung Zella und von dort über Laubach zurück – und legt etwa elf Kilometer zurück.

Bis 2012 konnte der müde Wanderer noch in der Grundmühle einkehren. Das ist nun nicht mehr möglich, denn in dem lauschig gelegenen Fachwerkhaus befindet sich inzwischen eine Wohngruppe der Evangelischen Jugendhilfe Obernjesa. Die Immobilie hatte eine lange Tradition als Ausflugsziel. Vor 1979 befand sich hier der Märchen- und Tiergarten von Walter Surup, dessen Familie seither in Ziegenhagen einen Erlebnispark betreibt.

Anzeige

Ihren Namen erhielt die Grundmühle vermutlich schon 1580, als Müller Henze an dem kleinen Bach im Braunewaldsgrund bei Laubach eine kleine Mühle baute und später eine kleine Buddelschänke einrichtete. Bis ins 19. Jahrhundert wurde der Mühlbetrieb fortgeführt.
1880 zerstörte ein Feuer die Mühle. Geblieben ist die Gaststätte als Ausflugsziel, von verschiedenen Wirtsleuten betrieben.

Die Zufahrt zur Grundmühle, wo Parkmöglichkeit für Wanderer besteht, zweigt von der Laubacher Straße aus ab.

Anzeige