Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
333 Dinge Zeitreise mit Butterfass und Waschzuber
Thema Specials 333 Dinge Zeitreise mit Butterfass und Waschzuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 08.07.2011
Am alten Butterfass: Ortsheimatpfleger Willi Hartmann im Landwirtschaftlichen Museum.
Am alten Butterfass: Ortsheimatpfleger Willi Hartmann im Landwirtschaftlichen Museum. Quelle: CH
Anzeige

Mähmaschinen und Ackerpflüge, Waschzuber und Butterfass – bei einem Besuch im Landwirtschaftlichen Museum auf dem Gut von Wangenheim in Waake werden alte Zeiten wieder lebendig. In der Dauerausstellung erhalten die Besucher einen umfassenden Einblick in die bäuerliche Lebensweise in der Region. Unter der Regie des Ortsheimatpflegers Willi Hartman ist die reichhaltige Sammlung gewachsen. An der alten Dorfschmiede richtete er eine kleine Ausstellung ein. Bald wurde der Platz dort knapp. 2002 bot sich die Möglichkeit, in den leeren Kuhstall auf dem Gutshof umzuziehen. Hier können die vielen landwirtschaftlichen Gerätschaften, die Hartmann mit viel Liebe aufgearbeitet hat, besser präsentiert werden. Wie den Flügelmäher von 1920 vor zwei Jahren holt er „manches alte Schätzchen“ von weit her nach Waake, um es für das Museum funktionstüchtig zu machen. Besonders stolz ist er auf die Reisekutsche, den Jagdschlitten und die komplett eingerichtete Hausschlachterei. Auf eine Zeitreise führt auch die Sammlung historischer Waschmaschinen vom Waschbrett über eine Wäscheschleuder mit Drehkurbel bis hin zu dampfbetriebenen Trommeln.

Alles in allem sind auf einer Fläche von mehr als 300 Quadratmetern nahezu 1000 gut erhaltene Exponate zu sehen, und immer wieder kommen neue hinzu. In Absprache mit Ortsheimatpfleger Hartmann können Besuchergruppen sich dort umsehen.

Das Museum liegt an der B 27 am Ortseingang von Waake aus Richtung Göttingen. Terminvereinbarung für einen Besuch unter Telefon 0 55 07 / 71 72 oder 01 60 / 99 62 08 87.

enz