Menü
Anmelden
Wetter wolkig
12°/ -1° wolkig
Thema Specials Alles über die Bombe

Goetheallee, Prinzenstraße, Theaterstraße: Mitten durch die Innenstadt zog sich die Demarkationslinie. Nördlich davon klingelten Polizisten an allen Häusern. Damit hielten die Sicherheitskräfte den 1000-Meter-Umkreis um den Fundort fast genau ein.

Matthias Heinzel 27.04.2011

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Alles über die Bombe

KGS und Klinikum-Mensa - Evakuierte entspannt

Es ist 21 Uhr, in der Kantine des Uniklinikums sitzen bisher nur wenige Menschen. „Nur die Kinder haben ein wenig Angst“, sagt das Oberhaupt der Familie Güngör aus der Arndtstraße. Auch eine Stunde später, als sich der Raum nach und nach gefüllt hat, dominiert die Gelassenheit.

Britta Eichner-Ramm 27.04.2011

Eine Fünf-Zentner-Bombe ist am Dienstagnachmittag, 26. April, an der Güterbahnhofstraße gefunden worden. Der Blindgänger hatte zwei Zünder, einen Aufschlagzünder und einen zweiten, möglicherweise hochgefährlichen Säurezünder. Um 0.50 Uhr am Mittwochmorgen begann der Sprengmeister mit seiner Arbeit. 40 Minuten später gab die Feuerwehr Entwarnung, die Bombe sei entschärft worden.

Britta Bielefeld 27.04.2011

Vermutlich eine fünf-Zentner-Bombe ist in der Baustelle gegenüber dem Etablissement "Rote Perle" gefunden worden.

26.04.2011
Anzeige
03.01.2011

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

An 23 von insgesamt 30 „Blindgänger“- Verdachtspunkten sind die Sondierungsbohrungen nach Angaben der Stadtverwaltung Göttingen inzwischen abgeschlossen. Zwar fehlt für einige der Bohrstellen noch das abschließende Auswertungsergebnis der Zentralen Polizeidirektion in Hannover.

03.08.2010

Westlich der Leine sind bislang Bohrungen an drei Verdachtspunkten abgeschlossen worden.

19.07.2010

An 14 von 15 östlich der Leine gelegenen Verdachtspunkten sind die Bohrungen abgeschlossen. Nach Auswertung in Hannover gibt es für diese Flächen keine Hinweise auf Bombenfunde im Erdreich.

14.07.2010

Sie wissen: Routine kann tödlich sein. Riesigen Respekt haben Norbert Schmidt und Volker Heimberg vor den Bomben und Granaten, die sie als Mitarbeiter der Kampfmittelbeseitigungsfirma Tauber aufspüren und unschädlich machen wollen.

Matthias Heinzel 09.07.2010